Dank, Energie, Frieden, Heilung, Hilfe zu Selbsthilfe, indigen, Meditation, Seele, Wald erleben

Botschaft des indigenen Schamanen Kulan, unsere Herz~Kraft zu stärken!

Der sibirische indigene Schamane KULAN war am Sonntag, den 17. Jan. 2016 im ‚Archäologischen Museum‘ in Frankfurt am Main zugegen ~ ein sanfter Mensch mit ruhiger Ausstrahlung & leiser Stimme.

Seine Schamanenkraft erhielt er als Erwachsener. Schamane könne man nicht „werden“!
Sein Schamanengewand kraftvoll aus Bärenhaut, der Bär sei in einer Reise zu ihm gekommen.

Die einzelnen, insbesondere Metall-Teile seines Gewandes, im Gesamt sehr schwer an Gewicht, wurden detailliert beschrieben, es gab auch den Hinweis, dass niemals zuvor ein solches Gewand hatte gezeigt werden dürfen.
Kulan erzählte Geschichten von Bären-Begegnungen & über die Eigenschaften des Bären.

Im Zusammenhang mit der Bärenkraft sprach er ebenso von der Herzkraft unserer Mutter Erde.

Kulan sprach anfangs davon, welch starke Erwartungshaltung er bei den anwesenden Besuchern wahr nahm & dass jeder bitte in „sich selbst“ zurück kehren möge & sich auf das eigene Herzzentrum konzentrieren möge!

Es mache ihm seine Arbeit schwer, wenn die gesammelte Aufmerksamkeit auf ihm liege! Die Besucher möchten bitte „zu sich selbst“ zurück kehren, er könne so nicht arbeiten. Dass er dies sage, sei keine Kritik, aber wichtig für ihn & seine Arbeit, da er kein Sänger & dies keine Musikveranstaltung sei!

er gebe einzig die Botschaften der Geister an die Anwesenden weiter, weil es wichtig für die Menschen ist!
~ Er werde keine Wunder wirken!

Leider sprach Kulan sehr leise, russisch auch & wurde nur sehr leise übersetzt, die Mikrofone übertrugen nur sehr eingeschränkt & der Hall sowie die vielen Menschen in der hohen Halle taten ihres dazu bei, dass die Übersetzung nur sehr schwer zu verstehen war!

Kulan sagte mehrmals im Verlauf der Veranstaltung, er spüre viel Verstand & viel Schwere hier in der Runde. Er bat wiederholt alle Anwesenden, sich mit ihren Herzen zu verbinden & „hoch & höher“ sich zu bewegen in den „Geist“.

es benötige, all unsere Herzen zu bestärken!
wir alle sollten mehr ins FÜHLEN kommen, weg von unserem übermäßigen Verstand!

wenn wir Menschen unsere Herzkraft stärken, stärken wir damit Mutter Erde, und damit wird der Bär gestärkt ~ es gehe um unsere GEFÜHLE !

wir müssen „in unsere Kraft“ kommen, jede/r für sich & selbstsicher(er) werden, mit dieser unserer Herz~Kraft stärken wir auch Mutter ERDE !

Kulan sagte, wir würden warten, dass Politiker & Regierungen die Dinge regelten – doch das eigentlich Wichtige sei, dass wir zu uns selbst finden & „.IN. uns“ stark & sicher werden!

dass wir selbst beginnen müssen, Verantwortung zu übernehmen für uns selbst & für unsere Mutter Erde!
wie wichtig es sei, dass wir zurück finden zur Natur & uns mit unserer Natur wieder verbinden!

es gehe eben darum, dass wir uns wieder zurück~verbinden mit unserem „inneren Selbst“, dass wir wieder lernen, mit uns selbst zu SEIN, dass wir wieder FÜHLEND wahrnehmen & uns von unserem alles beherrschenden Verstand distanzieren!

es gehe darum, uns mit Mutter Erde zu verbinden! & gleichzeitig hoch hinauf in den „Geist“ zu streben
~ uns nach oben zu öffnen.

er sprach von „Gott“ ~ unsere Verbindung zu „Gott“ über unser Herz~Bewusstsein!

die Stärkung unserer Herz~Kraft, die wir alle je selbst stärken können,
wobei es unser aller jeweilig eigener Verantwortung unterliegt,
eben dies zu TUN,
um das Herz der Erde zu stärken & damit den Bären!

Kulan versuchte mit einem Ritual, die Bärenkraft zu stärken, damit der Bär aufstehen könne, mehrmals unterbrach er sich & das Trommeln mit den Worten, der Bär könne nicht aufstehen, der Bär sei zu schwach, um aufzustehen!

Er sagte, wenn wir alle unsere Herz~Kraft stärken & damit unsere Mutter Erde, wird der Bär stärker!
Jeder Mensch kann dazu beitragen! jeder Mensch sollte dazu beitragen!

so sind wir schamanisch Praktizierende angesprochen, aber auch alle anderen, die in irgendeiner Weise damit & dafür arbeiten, dass Menschen bewusst(er) werden!

Wer bereits in  dieser Weise arbeitet, kann & solle Anderen helfen, selbst ebenso bewusster zu werden.

Kulan sagte, wir alle können & müssen dazu beitragen, die Bewusstheit anzuheben, um die Bärenkraft zu stärken & damit Mutter Erde helfen, zu gesunden!

Diese gestärkte Bärenkraft trage dann dazu bei, dass auch die politische Lage sich verändert – aus unserem jeweiligen ureigenen Innen heraus eben durch das angehobene Bewusstseins-Level!

Nachdem er dann erneut die Besucher aufgefordert hatte, sich je mit ihrem Herz~Zentrum zu verbinden & „hoch  & höher“ in ihren „Geist“ zu gehen, stimmte er kraftvoll intensive Kehl~Gesänge an ~
Obertongesang, mit dessen Stimmgewalt er die hohen Räumlichkeiten des Karmeliterklosters erfüllte in einer Intensität, die überwältigend war!

Mir fehlen die Worte, um dieses Erleben adäquat auszudrücken!

All seine schamanische Arbeit an diesem Sonntag in Frankfurt am Main ~ ob mit Trommel, Stimme, Gesang oder Maultrommel ~ wirkte sehr intensiv & ich empfing Bilder im Geiste vom .LICHT. über den Weiten Sibiriens, den hoch oben kreisenden Adler, die zarten schlanken Stämme der Birken & ihr über die ganze Welt vernetztes Wurzelwerk ~ alle Bäume & Pflanzen dieser Erde sind miteinander in Kontakt & kommunizieren,
so wie wir ALLE verbunden sind!

ich reiste in die Tiefen meiner Mutter ERDE & in die höchsten Höhen von Vater Himmel

~ wir sind gehalten & getragen in der „großen Seele der Natur“ ~

jaa, lasst uns daran arbeiten ~ jeder Mensch in seiner eigenen VerANTWORTung ~ unsere Verbindung zur NATUR wieder zu vertiefen, uns rück(zu)verbinden mit der NATUR ~ religio im Sinne des „Zuganges zu unserer eigenen Seele“, zu unseren GEFÜHLEN, wie Kulan es ausdrückte! ~

& lasst uns BEWUSST daran arbeiten, auf diese Weise unsere Herz~Kraft zu stärken

~ wir alle sind dazu aufgerufen, an uns zu ‚arbeiten‘, um damit das Herz der Erde zu stärken & auf diese Weise auch die Bärenkraft zu stärken ~ so dass der Bär fähig wird, durch die Kraft unser aller „bedingungslosen“ Liebe zu uns selbst & Allem und unsere Selbst~Sicherheit sooo stark zu werden, dass es dem Bären gelingt, zu gesunden & er daraus fähig wird, sich zu erheben.

Danke für die Segnungen dieses Tages (17.1.2016)

⊃∞⊂

mini-collage_KulanKULAN ist ein spirituell praktizierender und traditioneller (indigener) Heiler
und Meister  der traditionellen schamanischen Zeremonien;
virtuoser Spieler auf der ‚Khomus‘ (Maultrommel) & Autor mehrerer Bücher.“
(Quelle: Archäologisches Museum Ffm)

Bevor er sein Schamanengewand überzog, trug er die National-Tracht der Jakuten

KULANs offizielle Seite
&  Video, in dem das Schamanengewand gut zu sehen ist

Ausstellung im ‚Archäologischen Museum‘ in Frankfurt/Main
BÄRENKULT & SCHAMANENZAUBER
noch bis 28.3.2016
AUDIO – Bärenkult – älteste Religion Eurasiens
AUDIO – Interview Bärenkult

⊃∞⊂

herzLICHTe Grüße
Eure WaldSeele

~ bitte gerne weiter Teilen ! ~

(copyright für Text © bei mir
= Tanja WaldSeele)

WaldSeele.net
lebensfarben.wordpress.com

 

 

2 thoughts on “Botschaft des indigenen Schamanen Kulan, unsere Herz~Kraft zu stärken!”

  1. Hat dies auf Lebens~Farben rebloggt und kommentierte:
    meine Begegnung mit diesem indigenen Schamanen war SEHR heilsam :)
    hier beschreibe ich, welche Botschaft er für uns hinterlässt – es geht um die Stärkung unserer Herz~Kraft!
    Ich lade Dich ein zu meiner Beschreibung eines besonderen Momentes, da dieser indigene sibirische Schamane im Karmeliterkloster in Frankfurt am Main sang & schamanisch arbeitete. Willkommen!

schreib mir Deine Gedanken :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s