meine Initiation, schamanische Arbeit zur Erlösung des „inneren Kindes“ und Lehrer

Zur Schamanin berufen wurde ich im Sommer 1994 durch extreme, ständig hin und her springende unerklärliche Schmerzen am gesamten Körper und Kopf und massive Depressionen. Es folgten eineinhalb Jahre Diagnostik mit diversen schockierenden Verdachtsmomenten, die glücklicherweise alle als ’nicht-zutreffend‘ abgehakt wurden!
das heißt, die Schmerz-Symptomatik blieb ohne ‚organische‘ Ursache und es wurde mir geraten, mich der Pharma-Industrie zu untergeben — was ich ablehnte!

Ich begann in Eigenregie mich mit Ursachen-Forschung von Krankheiten zu beschäftigen.
Da ich zuvor durch meine medizinische Ausbildung bereits Einblick in die physiologischen (Körperfunktion), neurologischen (Gehirn und Nervensystem betreffend) und psychologischen (Psyche) Zusammenhänge des Körpers erhalten hatte sowie diese Berufs-Ausbildung im Rahmen von Neugeborenen- und Frühgeborenen-Diagnostik stattfand, war die Thematik des Sterbens bereits als alltägliche Herausforderung vorhanden und musste bewältigt werden, obwohl ich bis dato noch sehr jung und unerfahren im Umgang damit war. Trotzdem wurde mir im Rahmen der Ausbildung bereits abverlangt, anderen tröstend zur Seite zu stehen, obwohl ich darin ohne Ausbildung war! und dies während der Ausbildung NICHT beigebracht wurde.

Dies konnte/ musste ich durch meine Lebenserfahrungen erlernen, u..a. durch den Tod meiner Eltern, die ich beide im Sterben begleitete (Vater Jahrg. 1908 in 1990, Mutter Jahrg. 1921 in 2013), meines Bruders (Jahrg. 1950 in 2010), meiner Tante (Jahrg. 1921 in 2007, eineiiger Zwilling meiner Mutter), eines sehr guten Freundes in 2001 (30 J. jung),  meiner Tiere in 1974, 1990, 2010. Auch erlebte ich viele Verluste von Freundschaften, die aus unerklärlichen Gründen geschahen. Ich hatte mit sehr viel Leid, Verzicht, Verlust, Tod, Armut, Krankheit und Alleinsein, Einsamkeit umzugehen (ich beschreibe weiter unten ausführlicher inwiefern!)

Ich traf fast durchgehend durch mein gesamtes Leben einzig Personen, die mit dem Tod umzugehen hatten, ob innerhalb von Sucht, Trauma oder unerlösten seelischen Verletzungen, schweren Krankheiten, Krisen sowie Personen, die mit Trauer umzugehen hatten und Menschen, die geschüttelt und im wahrsten Sinne bedrückt = erdrückt waren von Depressionen und unerlösten Ursachen von Leid, Grausamkeiten und Not ⇒  z.b.  „posttraumatischen Belastungsstörungen“, (aber ohne diesen Begriff dafür zu kennen/wissen! – weder sie noch ich!)

Mein eigenes Leben war durchsetzt von Gewalt-Erfahrungen insbesondere in Kindheit/ Jugend aber auch späterhin (körperlich, seelisch, emotional, Demütigung, Stalking, Bedrohung, Dysfunktionalität, Verzicht, Verlust, Leid, Not, Ohnmacht, Depression, Trauer,  Schmerzen unklarer Ursache, Missbrauch, Bedrohung, Gefährdung, Urteil, Verlassenheit, Verrat, Krieg, Extremismus, Diskriminierung, Miss-Behandlung und Missbrauch bei Ärzten/ Institutionen (angeschliffene Zähne ohne meine Erlaubnis, psychische Bedrohung/massive Grenzüberschreitung durch Amtsärzte und vieles mehr, das ich in einem anderen Beitrag ausführlicher beschreibe!),  Entwürdigung, Beleidigung, Dauer-Kritik, absichtsvoll auf mich gerichteter Lärm, Lebensgefahr, Alleinsein und Einsamkeit und vieles anderes mehr)

Weder fand ich damals bei meinen Erziehungsberechtigten Halt und Hilfe für das Erlittene, sie hörten nicht einmal zu, noch konnte ich mich einer Vertrauensperson anvertrauen, da ich NICHT wusste, DASS man sich Hilfe holen ‚darf’/könnte, dass man Stop/Nein sagen darf, dass man sich WEHREN darf!
Auch später durchgehend im Leben war ich umgeben von Personen, die taub für mich waren und ich hörte viele Male: „Erzähl mir nix davon!“ oder sie gingen aus dem Kontakt oder meldeten sich einzig dann, wenn ich als Zuhörer ‚für sie‘ da sein sollte.
so blieb ich mit meinen Erfahrungen allein!

Das, was andere geheilt hat, hat mich massiv krank gemacht!   das ganze Leben stand ich „upside-down“ (kopfüber) in der Welt – sogenannt „anders“! ~

oben genannte Erfahrungen erzeugten immer wieder „Zerstückelung“ (Begriff aus dem Schamanischen) und ich setzte mich durchgehend durch mein Leben immer wieder neu daraus zusammen! Es war so, als werfe man 3 Puzzles a 50.000 Teile in die Wiese und sammle Stück für Stück einzelne kleine Teile zusammen, um sich wieder zu regenerieren, sich wieder „neu zu ordnen“! und von diesen „Zerstückelungen“ erlebte ich tausende.

es war sehr schwierig, mir darin „MEINEN Raum“ zu nehmen und zu erhalten, wenn ich ständig kritisiert wurde und von anderen zu deren „Normalität“ erzogen/ konditioniert werden sollte
ohne Rücksicht auf MEIN Befinden und
~>   MEINE NORMALITÄT = meine Bedürfnisse & Wahrnehmungen!
Wer so etwas selbst erlebt hat, weiß, was ich meine!

Am Erleiden von Missbrauch aller Arten und dem „ÜBERLEBEN“-Müssen und der Sprachlosigkeit ob dessen, was man erlebt hat, entsteht Depression, Symptome vieler Arten, Halsschmerzen, Traurigkeit, Schmerzen vieler Arten, Rückenschmerzen, Zahnschmerzen und in unserer Gesellschaft wird leider viel zu schnell und oft nach Medikamenten gegriffen, um diese unerwünschten Symptome zu unterdrücken, weg zu schieben. Nach der Ursache von Symptomen wird zu selten gefragt!

Diese Symptome sind aber „Ausdruck der Psyche“ des Menschen!

2004 suchte ich mir Hilfe zu Selbsthilfe im Rahmen von dreieinhalb Jahren Psychotherapie!
ich bin so dankbar, dass ich DIESE Therapeutin gefunden habe, denn SIE hat mit mir eine Art „Psychosynthese“ gemacht, bei der alles, was ich erlebte und wahr nahm, zu EINEM GANZEN  verbunden wurde, d.h. auch meine Träume, Beobachtungen und Erkenntnisse in Natur, Fähigkeiten/Talente und was ich zwischen den einzelnen Sitzungen in Eigenregie psychologisch-schamanisch-energetisch-philosophisch erarbeitete!

Am Ende der Therapie sagte sie mir, ich sei die Erste gewesen, die auf diese Weise selbst so stark daran gearbeitet habe, seelische Verletzungen zu ergründen und aufzulösen, ich sei jetzt bereit selbst die richtigen Fragen an den richtigen Stellen zu fragen und damit anderen zu helfen und ich möge mir meine „Originalität“ = mein „Einzigartig-Sein“ bewahren! ?

Psychosynthese wurde begründet von Roberto Assagioli und hat zum Inhalt, die inneren Teile eines Menschen zu einem „Team“ zusammen zu führen!

und genau darum geht es auch in meiner baum-schamanischen Arbeit sowie in Schatten-Arbeit, nämlich das Rückholen von Seelen-Anteilen, die durch seelische Verletzungen, Trauma, Missbrauch etc. verloren gingen und diese verlorenen Seelen-Anteile „warten“ seitdem dort, wo das Trauma/ Verletzung geschah, wieder befreit und re-integriert zu werden!

Dies ist es, was ich seit 1994 tue, aber insbesondere seit Sommer 2017 ~ ich arbeite seitdem 24/7 bewusst und absichtsvoll daran, mein „inneres Kind“ aus den „Schatten“/Trauma zu befreien!

Seit fast drei Jahrzehnten durchschreite ich als Schamanin die „Dunkle Nacht der Seele“ und seit mehr als fünf Jahrzehnten ~ geboren im „Mond der Knospenden Bäume“ in 1968 ~ als Mensch mit von Anderen unerkannten & abgewerteten Herausforderungen (Hochsensibilität, Empath, Hochbegabung uam)

~ unter anderem im Rahmen eines umgekehrten „Kundalini-Prozesses“ seit 1994 ~ ein „normal“ verlaufender Kundalini-Prozess verläuft vom Steißbein/Wurzelchakra zum Scheitel/Kronenchakra –

bei mir Beginn im Kopf 1994 mit extremer Hitze-Entwicklung und massiven Schmerzen/Depressionen/Migräne zum Wurzelchakra verlaufend, sehr schmerzhaft und massiv herausfordernd, zermürbend ~ so wie es für Kundalini-Prozesse bekannt ist!
dieser war insbesondere in den letzten fünf Jahren massiv herausfordernd und gefährlich!

ich selbst WUSSTE ja um meine Wahrnehmungen, Bedürfnisse und mein „Anders-Sein“,
war aber im „Normal“ Anderer so ungewöhnlich, dass sie mich bekämpften!
Es hat mich im Laufe der Jahre STÄRKER gemacht in meinem Lebensprozess als Baum-Schamanin, aber es erforderte VIEL MUT und Durchhalte-Vermögen – den VOLLKOMMENEN WILLEN zu LEBEN (inneres Feuer!)

auf der Suche nach MEINEM Licht und LEBEN!
– um in FREIHEIT zu gelangen!
GESUNDHEIT zu befreien!
seelischer Reichtum, universelle LIEBE
Achtung und Wertschätzung! – geben und erhalten!

In meiner baum-schamanisch-energetischen Schatten-Arbeit zur Erlösung des „inneren Kindes“ seit 1994 arbeite ich vorrangig mit den Elementen ERDE, WASSER, LUFT und dem INNEREN Feuer, dem Lebens-Willen!

Ich lernte von BÄUMEN ? & Wald ~ die massiven Schmerzen eröffneten neue andere Bewusstseinsebenen ~ ich lernte von Wiesen und allem darin, von  Tieren, die mir als Boten begegneten und lernte ihre Botschaften zu verstehen ~

ich lernte vom Wind und von den Wolken, vom Regen, von Flüssen, von Steinen ~ von MUTTER ERDE und MUTTER WASSER, von MUTTER LUFT und Sonnenschein ~ von MUTTER FEUER, die die uns das LEBEN bringt im Frühjahr, die die unseren Herd wärmt, auf dass wir uns nähren können,
die, die das      LEBEN  ⇒  ERHÄLT und BEWAHRT!
und die vieles mehr an Segnungen für uns bereit hält,
die unser LEBEN zum Gesünderen, zum Höchsten Wohle bereichert!

Ebenso intensiv mach(t)e ich Schatten-Arbeit für das Kollektiv, für mich selbst, für meine Vorfahren, für Freunde, für Verstorbene, für die Kinder & Menschen dieser Welt, die Opfer sind, für Tiere, für Landschaften, für vielerlei Gesamtkontexte, Situationen und Verletzungen wie unten beschrieben:

  • Hungernde in Afrika und weltweit
  • die Kinder der ‚Native American First Nations‘, die ihren indigenen Kulturen entzogen wurden, die ihre Traditionen und Sprache geraubt und ab-konditioniert bekamen, die durch ‚Residential Schools‘ der Kirche in Canada seit Jahrzehnten missbraucht, umerzogen, gefoltert und ermordet wurden, also Betroffene sind von Genozid.
    Seit Anfang des Jahres 2022 sind die Skelette von mehr als 10.028 Kindern, die ermordet und vernichtet wurden, in bis dato unerkannt liegenden Massengräbern gefunden worden,
  • von Genozid Betroffene der gesamten Welt
  • Kinder im Krieg, aktuell, aber auch in Vergangenheit
  • Verlust der Bäume dieser Welt, Vernichtung/ Zerstörung und Ursachen
  • Opfer von Missbrauch aller Arten weltweit, Misshandlung, Vernachlässigung
  • Überwindung von kollektivem Trauma, Sucht, Krieg
  • Überwindung von Trauma der Generationen, die vor uns gelebt haben
  • transgenerational übertragene Traumatisierungen Gesellschaft betreffend
  • unbewusst getragene transgenerational übertragene Traumatisierungen einzelner Personen (von den Vorfahren-Linien übertragene Manifestationen wie Krankheiten, Sucht, Verluste, Trauer, Ohnmacht usw.)
  • Aggression, Krieg, Vertreibung, Flucht, Enteignung
  • Kompensationen aus Vorfahren-Generationen – sie mussten kompensieren (wegdrücken), um das Land wieder aufzubauen bzw. weil sie ohne Seelsorge waren, ohne Psychotherapeuten etc.
  • vergessene Kinder und vergessene Familien-Angehörige (verschollen im Krieg, gestorbene Kinder, in Psychiatrie vergessen, auf Flucht/Vertreibung Verstorbene etc.)
  • verlorene Seelen-Anteile ⇒ Seelen-Rückholung!
  • Verlust der Biotope und Ökosysteme dieser Welt und Ursachen
  • Müll, Konsum-Haltung, Wegwerf-Mentalität – Ursachen
  • Sucht, Trauma, Krieg, Leid, Not, Selbstmord
  • C-Virus – Ursachen & Folgen
  • und anderes mehr

So kann vielleicht besser verstanden werden, warum ich mich mit ZARTEM, SANFTEM und LIEBEM so gerne beschäftige ~ denn diese Beschäftigung mit diesen massiven Thematiken müssen ja wieder in die BALANCE gebracht werden ~ durch das ZARTE, LIEBE, SANFTE!

ich liebe die SANFTEN Tiere ~
ich liebe den warmen sanften Regen, weil dieser so heilsam ist ~
ich liebe die zarten kleinen Blümchen  ~
ich liebe die kleinen Vögelchen ~
ich liebe das LEBEN ~ ich liebe MEIN Leben!
ich liebe Erde Wasser Luft und die BÄUME & Sonnenschein

ich liebe die UNIVERSELLE LIEBE
denn sie ist Ausdruck all dessen!
die LIEBE, die SEELE, die alles durchdringt, die alles beseelt!

die UNIVERSELLE Liebe, die ich mich aufmachte in 1994 zu finden,
nachdem mir eine Heilerin sagte, ich möge sie FINDEN!
~ zuvor hatte ich noch nie davon gehört ~
und sie zu finden, brachte Heilung, Ganzheit, LEBEN!
~ das INNERE LICHT

Wir müssen immer selbst dafür sorgen, dass wir wieder in BALANCE kommen/ finden!
die oben aufgezeigten Symptome zeigen, dass etwas „aus dem Gleichgewicht“ geraten ist!

Wir leben jetzt in einer Zeit 2022, da wir uns mit den Triggern auseinander zu setzen haben, die durch das Weltgeschehen mit Krieg, Energiekosten-Krise, Inflation und den Nachwirkungen von C-Virus verursacht werden. Diese Ereignisse triggern auf „unerlöstes Trauma – unerlöste seelische Verletzungen – existentielle Bedrohung“!

es ist wichtig, INNEREN FRIEDEN zu finden! ~ wer mit sich im „Un-Frieden“ ist, dem fällt es schwer, Frieden in die Welt strömen zu lassen!
(im Menü findest Du viele Beiträge, wie man „Frieden finden kann im INNEREN“)

Durch meine Lebenserfahrungen innerhalb des massiv herausfordernden Prozesses der letzten mehr als fünf Jahre seit 2017 (5 + 23 Jahre + 26 Jahre = 54 Jahre)
erkannte ich das TIEF SEELISCHE WISSEN,
⇒ ich bin verWURZELt wie ein BAUM in der UNIVERSELLEN LIEBE
des  „liebenden Göttlichen Bewusstseins“

Seit meinem 15. Lebensjahr beschäftige ich mich mit der Begrifflichkeit „LIEBE“
und habe viele gefragt, was sie darunter verstehen!

Für mich und mein Werden als Baum-Schamanin aber auch als MENSCH ist das FINDEN
der UNIVERSELLEN LIEBE lebens-wichtig gewesen!

denn in der „allgemeinen“ Definition
wird „Liebe“ oft einzig

als sexualisiert verstanden,
z.B. einen Partner zu „haben“,
der einem Geschenke macht
und dass es um Sexualität gehe.
Dies ist zu kurz gedacht und wer in diesem
Glaubenssatz fest steckt, dem fehlt sehr viel!

.

Hier nochmal zusammen gefasst meine Interessensgebiete
& meine Lehrer:

  • Ökopsychologie
  • transpersonale Psychologie
  • Archetypen
  • Vision-Quest
  • Energiearbeit
  • Psychosomatik
  • Soziopsychologie
  • Empath
  • Quantenfeld
  • Astrophysik
  • Hirnforschung
  • Hochbegabung
  • Hochsensibilität/ Hochsensitivität
  • Kulturen der ‚Native American First Nations‘
  • H.O.P.I.-Prophezeiungen
  • Tier-Boten/ Animal Messenger/ Krafttiere
  • Vogelflug
  • Sternenhimmel
  • Sakrale Geometrie
  • Erdgeschichte
  • und anderes

meine LEHRER

.

~ mehr über „mein Werden“  ⇓

Wenn Du meinen Blog abonnierst, erhältst Du bei neuen Beiträgen immer eine Nachricht!
Danke für Dein Interesse! ~ Die Abo-Funktion findest Du in der Seitenleiste! – DANKE 

.Der Beitrag darf gerne geteilt werden! darüber freue ich mich!
bitte teile über die Internet-Adresse oder über den Teilen-Button!
bitte NICHT raus kopieren!

Herzliche Grüße ~
Baum-Schamanin WaldSeele HerzSeele
copyright © WaldSeele.net ~ alle Rechte vorbehalten!

Seelen-Grün-Kraft – von der Kraft der Liebe
& der Macht der Liebe zum Leben – WaldSeele

  • baum-schamanisch-energetische „innere Kind“-Arbeit
    = Schatten-Arbeit seit 1994
  • Anders-Sein integrieren
  • Potential aus traumatischen Lebens-Erfahrungen
  • unbeirrbar den eigenen Weg gehen – auch allein
  • LANGSAM leben ~
  • Herz öffnen
  • erhöhte Wahrnehmung
  • Sinnes-Schulung
  • Selbstheilung
  • Symptome verstehen
  • Selbst-Liebe
  • KonsumVerzicht
  • universelle Liebe
  • Authentizität
  • Bäume
  • Achtsamkeit
  • Hochbegabung
  • ZART und KRAFTvoll zugleich
  • Prozessbegleitung
  • Naturphotographie

 

 

wie sind DEINE Erfahrungen? bitte erzähle von Dir :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s