Grashüpfer zeigt als Tierbote – uns mehr Ruhe gönnen!

jederzeit sprungbereit hüpfen Sie aus dem Fokus der Aufmerksamkeit – Zeichen! 

ich hatte Glück, denn es zeigten sich mir einige Grashüpfer und Heuschrecken. Es ist immer schwierig, sie zu photographieren, da sie schwer auszumachen sind im hohen Gras und sie ja jederzeit sprungbereit sind und aus dem Fokus der BetrAchtung hüpfen! Hier jedoch saßen sie ganz ruhig bei meinen Aufnahmen. Beim Gehen jedoch durch die hohe Wiese sprangen bei jedem Schritt VIELE Grashüpfer herum.

Daran erkennt man, wenn man in Bewegung durch die Wiese schlendert, sind die Hüpfer in Bewegung. Wenn man STILL sitzt und sie betrACHTET, dann bleiben auch die Hüpfer STILL sitzen und lassen sich photographieren. Schön!

Ein gutes Zeichen für mehr Stillstand im Leben! Still werden, ausRUHEn, durch die Wiese SCHLENDERN..
Trödeln.. anhalten, hinsetzen.. SCHAUEN.. LAUSCHEN.. betrACHTEN.. was dort grünt und blüht, was sich dort regt..

Wenn wir unsere Aufmerksamkeit immer nur bei dem haben, was uns ängstigt im Weltgeschehen oder zuhause, im Arbeitsleben oder uns um die Zukunft sorgen, dann hängen wir in Vergangenheit oder Zukunft fest. Das einzige jedoch, wo wir WIRKlich WAHR nehmen können, wo wir WIRKlich FÜHLEN, was IST, ist JETZT.. im Jetzt.. in der Gegenwart..

diesen Frei-Raum „müssen“ wir uns NEHMEN..

es ist sooo schön, einfach mal in der Wiese zu liegen wie ein KIND.. zu schauen.. zu lauschen..
nach den Wolken.. den Grillen lauschen.. in den blauen Himmel schauen.. dem Wind zuhören..

Wie schade ist es, dass Werte verloren gehen, nämlich die Werte über die EINFACHHEIT des LEBENS..
so wie ich es eben beschrieben habe.. die EINFACHEN Dinge.. die KLEINEN Dinge..

heutzutage ist es ja leider oft so, dass aus allen Aktivitäten ein sog. „Event“ gemacht wird! (gleich ob für Kinder oder Erwachsene) – das ist sehr schade, denn es nimmt soooo viel der Achtsamkeit für den AUGENBLICK hinweg.. das Schöne ist ja, einfach DA zu sein.. und sich echt und wirklich FREUEN zu können über die Natur und all das, was uns bereits GESCHENKT ist..

(viele sind so in Gedanken bei dem, was mangelt und fehlt bzw. in der Sorge über die Zukunft, dass diese uns allgegenwärtig umgebenden Wunder der Natur aus der Aufmerksamkeit fallen und damit vergessen werden! – was sich auch auf unsere Umgehensweise bzw. Unfähigkeit umzugehen auswirkt, mit der Unsicherheit dieser Zeiten jetzt im August 2019.)

ich verstehe, dass es seltsam anmutet, sich in Zeiten wie diesen RUHE zu gönnen und diese FREIHEIT zu NEHMEN.. doch ich kann Euch versichern, dass es WERTvoll ist, dies zu LERNEN..

Wer sich in diesen herausfordernden Zeiten einzig und durchgehend einzig nur auf die beängstigenden Nachrichten über Klimawandel und all das konzentriert, was uns und der Erde mangelt und fehlt, der übersieht die WUNDER der NATUR.. die FÜLLE des AUGENBLICKS.. die Schönheit des LEBENS in jedem JETZT!.. all diese Dinge existieren ZUGLEICH in unserer Welt.. es ist an uns in die Rückverbindung zu kommen.. in die Rückverbindung zum Vertrauen in das LEBEN!..

es ist SEHR wichtig, auf den eigenen FOKUS zu achten, darauf worauf jeweils die Aufmerksamkeit liegt..

wer sich den gesamten Tag an dem runter zieht, was alles im Argen liegt, der manövriert sich selbst in eine Abwärts-Spirale hinein..

wer sich hingegen SELBST Raum NIMMT.. in die so dringend benötigte RUHE zu kommen und diese achtsam zu genießen, der erhält RAUM, um sich FREI zu fühlen..

ich weiß natürlich, dass dies eine Übungs-Sache ist.. aber ich weiß aus meinem eigenen Leben mit jahrzehntelangen schwersten Herausforderungen, dass es möglich IST, dies zu lernen und wieviel Lebens-Qualität es SCHENKT, „inneren Frieden“ in sich selbst zu finden und in harten Zeiten darauf zugreifen zu können, umzuswitchen.. und sich FREIEN Raum zu NEHMEN..

es ist soo schön, mit einem/r Vertrauten oder allein zu trödeln, zu schlendern, gute Gespräche zu führen.. die EINFACHEN Dinge, die KLEINEN Dinge.. zu GENIEßEN..

Achte aber bitte, falls Du alleine unterwegs bist, darauf, Gedankenkreiseln zu unterlassen..

denn.. wenn Du unterwegs, z.B. mit Hund, ständig in Gedanken bist über alles, was Du noch kaufen willst oder machen musst oder willst bzw. durchgehend in Gedanken bei dem bist, was andere an Herausforderungen in ihren Leben haben und wie DU ihnen helfen könntest..

dann übersiehst Du wiederum die Schönheiten um Dich herum.. die es WERT sind, beACHTET und geWERTSCHAeTZt zu werden!

Wenn Du wieder mal bemerkst, dass sich diese Gedanken einschleichen, sagst Du einfach BEWUSST „stopp!“, bleibst einen Moment stehen und atmest ein paarmal tief durch..
bewusstes Atmen bringt uns immer direkt in die Gegenwart..

Fang doch einfach JETZT damit an!

Öfters mal STILL sitzen, in Ruhe, bringt FRIEDEN im INNEREN.. und damit bemerken wir auch die FÜLLE der NATUR, die sich allgegenwärtig um uns herum ständig aus sich selbst heraus erschafft..

es hat GROßE Lebensqualität, auch in Zeiten wie diesen, STILL und RUHIG sein zu können.. ob sitzend, schlendernd oder liegend.. ob für ein paar Stunden.. was den größten Faktor an Beruhigung und Entspannung bringt..

oder auch in der halben Stunde Mittagspause!.. auch dann können wir in Ruhe sitzen und SEIN und dabei unsere Füße im Gras kühlen und mit dem Rücken z.B. an einen Baum gelehnt sitzen und ausRUHEn.. stilles klares Wasser trinken.. absichtsvoll.. und langsam.. SPÜREN.. wie es uns erfrischt.. und dem Wasser DANKEN.. 💦💙

im Naturbezug.. in der Hingabe und im Austausch mit der Natur werden wir GANZ ruhig und gewinnen Gelassenheit und INNEREN FRIEDEN!.. dies ist WICHTIG in Zeiten wie diesen..

denn es hilft uns auch, zuversichtlich zu sein und im Vertrauen auf die helfende Kraft..– das LEBEN!

Willkommen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

MEHR Natur-PHOTOS?

BLOG

herzliche Grüße – WaldSeele

copyright © Photos, Erkenntnisse, Text: WaldSeele
alle Rechte vorbehalten!

 

am Wasser – Libellen und Wiese

 

 

 

 

 

 

wieder saß ich mit den Libellen und bestaunte die Reflektion des Lichtes auf ihren Flügeln. So entstanden einige verträumte Bilder. Der Blutweiderich steht hoch in diesen heißen Tagen am kleinen Wasserlauf, der Storchschnabel ebenso. Überhaupt ist die Natur schon sehr weit voran geschritten. Die Wiesen stehen strohblond abgeerntet, es wirkt ein wenig herbstlich, auch da die Brombeeren schon sehr weit heran gereift sind, heute sah ich bereits einige schwarze am Strauch. Auch die Wegwarten zeigen sich bereits, was mir doch ein wenig zuuuu früh erscheint, das kommt durch die Trockenheit und Hitze, dass Brombeeren und Wiesenblumen, die im Grunde erst im August sich zeigen, bereits jetzt schon blühen bzw. fruchten.

Besonders freue ich mich über das letzte Bild – die Blüte der Ackerwinde mit einer weißen Spinne, beim Photographieren war mir dies noch garnicht aufgefallen, erst zuhause beim Verarbeiten der Bilder zeigte sich dieser Schatz des AUGENBLICKS. Es macht mir soo viel Freude, so STILL und LANGSAM zu sein beim BeobAchten der kleinen Kostbarkeiten am Wegesrand. Sie alle, ob Pflanze, Baum, Tier freuen sich, wenn ein BetrAchter sich an ihnen erfreut.

mehr Libellen mit einem kleinen Film findest Du HIER

ich kann nur immer wieder betonen und darauf hin weisen, wie gut es tut, im Alltag ab und an STILL zu werden und in Ruhe zu SEIN. Das macht den Geist FREI und hilft, den Blick für die KLEINEN Freuden zu bewahren. Wir sind allgegenwärtig umgeben von all diesen Geschenken der Natur an uns ♥ auch in der Stadt, wo die kleinen Blümchen und Kräutchen sich durch die Ritzen der Gehweg-Platten schieben und uns zeigen, was wahre Stärke ist. Jeder Baum am Wegesrand flüstert uns dies zu.

Danke liebes „liebendes Göttliches Bewusstsein“ –
Danke liebe Natur in der Strahlkraft & FÜLLE Deines Seins!

malerische Salbei-Wiese
Rosen-Fülle
kleine Kostbarkeiten am Wegesrand

herzliche Grüße – WaldSeele
© WaldSeele.net
alle Rechte vorbehalten!

Libellenreigen

(kleiner Film!)
ihre Flügel LEUCHTEN im Strahlen der Sonne! – wie sie wendig hin und her fliegen – sie LEUCHTEN wieder! sind LEBENdig!

vor einigen Jahren fand ich zwei Flügel, die stumpf waren, ohne die LEBENde Libelle. diese sprachen damals zu mir vom Absterben, davon, dass ich meinen LEBENs-Raum verlor in einer sehr schwierigen Situation meines Lebens, das ist 6 Jahre her! Dort hatte ich zu lernen, mir MEINEN Raum zu NEHMEN! dies ist durchgehend durch mein gesamtes Leben eine große Herausforderung, denn es gab leider wirklich VIELE Situationen durchgehend durch mein Leben, wo mir andere meinen Raum genommen haben!

ich freue mich, dass die Libellen wieder LEUCHTEN für mich! denn es spricht auch davon, dass ich wieder RAUM habe zum FREI-Sein, zum LEBEN, zum Strahlen, zum Leuchten.

es spricht auch davon, dass ich wieder wendiger sein kann – was schwierig war in diesen 26 Jahren der schweren Schmerz-Erkrankung, immer gehindert, FREI zu fliegen, spontane Erlebnisse anzusteuern, immer gehindert durch massiven Schmerz und Unwohlsein.

Zu heiß der Sommer fühlte ich mich die letzten Wochen erschöpft von der Hitze. Dass es jetzt regnet und KÜHL ist, gefällt mir gut – erLEICHternd!

die Libellen versteh ich als LICHT-Wesen! sie waren immer LICHT für mich, kamen in schwierigen Situationen, um mich zu beraten.

Hier geht es darum, immer im JETZT zu sein, aufmerksam, achtsam – das tu ich sowieso und immer!
einzig, wenn wir aufmerksam im JETZT sind, können wir solch kleine Wunder schauen!
wie unten im Film zu sehen!

ich freue mich sehr über dieses Zeichen!
die Libellen geben mir KRAFT!
ihre Flügel reflektieren das Sonnen-LICHT!

 

 

hier ein kleiner Film, wie sie miteinander fliegen :)

 — leider wurden meine podcasts (von mir UNVERSCHULDET) deaktiviert –
ich arbeite an einer Lösung! —

herzliche Grüße – WaldSeele
© WaldSeele – alle Rechte vorbehalten!

 

malerische Salbei-Wiese

Wiesen-Salbei ist eine so bezaubernde Pflanze, ich liebe die FARBE und dass Wiesen-Salbei sich der durchflutenden Sonne so hingibt, Hummeln sind die Bestäuber. Hier zeige ich Bilder von verschiedenen Wiesen. Es ist sinnvoll, aus diesen Wiesen draußen zu bleiben, sie also einzig zu betrAchten – denn beim Hindurch-Gehen tritt man viele der Arten der üppigen Wiese um und schädigt sie dadurch!

 

wilde Akelei

 

 

 

 

 

 

 

 

Ehrenpreis, Butterblumen

herzliche Grüße – WaldSeele

copyright für alle Photos © WaldSeele.net
alle Rechte vorbehalten!

prachtvolle Rosen-Fülle

bei meinen Streifzügen durch die Natur finde ich immer VIELE Blüten, in die ich GANZ TIEF rein tauche. An diese AUGENBLICKE erinnere ich mich noch Jahre später :) und sie helfen in schweren Zeiten.
es ist sooo heilsam, mit Pflanzen, Blüten und Bäumen (natürlich auch mit Mensch & Tier)
STILL und SANFT – langsam! – zu sitzen und zu sein!

Willkommen

mit klick auf das Bild zeigt es sich GROß :)



herzliche Grüße – WaldSeele

copyright für alle Photos © WaldSeele.net
alle Rechte vorbehalten!

kleine Kostbarkeiten am Wegesrand

meine Naturphotos – hier zeige ich eine größere Auswahl :) – sind
wichtiger Bestandteil all meiner Beiträge!
..denn durch das tief seelische Einlassen und BetrAchten von Natur

wurden mir VIELE sehr wichtige Erkenntnisse geschenkt,
die natürlich hier im Blog zu finden sind in den diversen Beiträgen.

Aus allem, was ich je betrACHTETe
und erLAUSCHtE,
lern(t)e ich das Leben auf NEUE Weisen zu verstehen (Zeichen!)‘
und fand Antworten und Erkenntnisse!

 

die hier gezeigten Photos sind nur ein KLEINER Teil dessen,
was ich in meinem Leben an
„kleinen KOSTBARKEITEN am Wegesrand“
photographiert habe!

diese Seite stellt sich mit jedem Klick immer wieder anders dar!

ich wünsche Dir viel Freude beim BetrACHTEN :)

¨

MEHR? Naturphotos findest Du HIER

ich werde es im Blog bekannt geben, sobald wieder etwas hochgeladen wurde ;)
wenn Du meinem Blog folgen magst, erhältst Du Benachrichtigungen, sobald ein neuer Beitrag erscheint.
Du kannst Dich in der Seitenleiste mit Deiner eMail-Adresse eintragen!

herzLICHTer Gruß
WaldSeele Lebensfarben

~

copyright für alle Texte & Bilder
(c) bei Tanja WaldSeele
alle Rechte reserviert!

WaldSeele.net

eine etwas andere Würdigung der Ahnen mit allen Bildern der Garten-Ernte 2016

mein wertschätzender Beitrag an Mutter Natur, aus der wir alle kommen & ein ganz persönlicher Ernte-Dank :)

meine Wertschätzung für meine Vorfahren beinhaltet ebenso ihre Liebe zur Natur, zum GARTEN, die sie mir vererbt & geschenkt haben UND die Liebe zu den Elementen, zum Land, das uns ernährt und das sie für uns bereitet haben & bereiten 

normalerweise ist es zu dieser Zeit des Jahres schon etwas spät, um einen Ernte-Dank auszusprechen. Ich jedoch möchte heute gerade dieses tun :) denn Mutter Erde hat mir sooo viele Früchte & Heil-Geschenke gemacht in diesem Jahr 2016 und ich wertschätze damit auch Vater Himmel, durch dessen Samen der Liebe das Land erst fruchtbar wird und auch wir erhielten unser Leben durch diese Verbindung :)

mein Dank an ALLE Elemente, denn aus Euch bestehen wir & alles was ist
Großvater Feuer, Großmutter Wasser, Luft, Erde, Bewusstsein

mein Leben ist FÜLLE :) WUNDERvoll

und durch meine Aufmerksamkeit und Wertschätzung für eben diese Fülle,
kommt weitere Fülle zu mir :)

Dank Euch Ihr schönen Wesen!

zuerst einmal danke ich meinen lieben Eltern,
das sie mir mein Leben geschenkt haben!

VÄTERCHEN (1908! bis 1990) – Danke für Deine Liebe und Deine liebevolle Vermittlung der Werte der Natur.
Wie oft waren wir gemeinsam im Garten meiner Kindheit, ernteten & betrACHTEteN, was uns geschenkt war.
Von Dir lernte ich zu wertschätzen, was Natur uns zu geben vermag. Diese meine Liebe bereicherte mich in den schwersten Zeiten meines Lebens, damals ab Beginn des mich seit 1994 begleitenden Symptomkomplexes, durch den ich erst mein volles Potential als naturspirituelle Heilerin & Schamanin gefunden habe sowie natürlich auch meine Gabe der Naturphotographie & des entschleunigten Lebens in tiefer Achtsamkeit & Hingabe an das SEIN.

Die gesamte Ernte trugen wir nach hause zu MÜTTERLEIN (1921 bis 2013) – Du hast all die Früchte & Gemüse und alles verarbeitet und haltbar gemacht für den Winter. Damals nahmen wir Deine Arbeit für selbstverständlich und meines Empfindens nach dankten wir damals zu wenig dafür. Heute bin ich froh, dass ich von Dir lernte, Gelee einzukochen, Bohnen zu schneiden & all die wertvollen Nahrungsmittel frisch aus dem Garten durch Deine wertvolle Arbeit über das Winterhalbjahr genießen zu können. Du lehrtest mich Kochen und in späteren Jahren bereicherten mich sehr die anregenden Gespräche, die wir miteinander führten über Spiritualität & Philosophie. Gegen Ende Deines Lebens konnte ich Dir helfen mit meinen selbst gefundenen Erkenntnissen und Heilweisen während der tief gehenden Beschäftigung mit dem Symptomkomplex, der mich in all seiner Härte, aber auch in den letzten Jahren in all seiner Fülle erst hat zu der Frau werden lassen, die ich heute bin.

Ich freue mich sehr, dass ich Euch Beide im Sterben begleitet habe! Danke für Euer SEIN 

Väterchen im linken Bild mit Krawatte ~ Mütterlein das Mädchen rechts im Bild
dabei Großmütter, links leiblich mit fünf von sechs Kindern, 
wovon drei ihr Leben ließen
im rechten Bild als „angenommene“ Mutter (die Frau links),
die Leibliche starb im Kindbett nach drei Wochen 1921

in dieser Inkarnation sind mir noch mehr Mitglieder meiner Familie voran gegangen, darunter mein BRUDER (1950 bis 2010)
und die eineiige Zwillingsschwester meiner Mam (1921 bis 2007)

Auch die Mitglieder meiner Großeltern-Familien,
die ich persönlich nicht kennen lernen konnte,
weil ich viel später geboren wurde, erinnere ich anhand von Bildern
& Geschichten oft und gern ~ auch derer, die bereits im jungen Leben gehen mussten
& den im Krieg Gefallenen & Verschollenen

Ihr ALLE seid unvergessen!

⊃⋅⊂

nun hier die Bilder der FÜLLE dieses Jahres 2016
aus Wald & Feld

wobei es noch VIEL mehr Ereignisse gab, insbesondere was Heilung betrifft
~ z.B. Begegnungen mit indigenen Schamanen u.a.m. ~
diese sind hier in diversen Blog-Beiträgen zu finden!

wir sind immer umgeben von der FÜLLE des LEBENS!
es ist an uns, eine ENTSCHEIDUNG zu treffen,
wohin wir unsere Aufmerksamkeit lenken!
Lasst uns weise wählen – denn mit dieser Entscheidung kommt DAS zu uns,
dem wir am meisten unserer Aufmerksamkeit schenken.

eine WUNDERvolle Entscheidung FÜR das LEBEN & die FÜLLE :)

ich freu mich, dass Du bis hierhin angeschaut hast und empfehle Dir weitere meiner Beiträge :)

Mutter unser, die Du bist die Erde

gigantische Heilkraft der Schmetterlings-Trameten
(immunstärkend)

Hommage an meine geliebten Bäume

Selbst-Sein heilt (podcast)

Naturphotographie

→→ wie ich wurde, wer ich heute BIN ←←

→→ wenn Du an BERATUNG interessiert bist, kannst Du Dich hier informieren! ←←

→ wenn Du bei jedem neuen Beitrag eine Nachricht erhalten möchtest,
kannst Du Dich mit Deiner eMail-Adresse in der Seitenleiste rechts oder
am Ende der Seite eintragen! Vielen Dank für´s Interesse :)

herzLICHTe Grüße ~ WaldSeele

copyright für Text & Photos: © WaldSeele.net
(alle Rechte vorbehalten)

WaldSeele.net

Auwald im Frühling ~ Traum in weiß & grün

Blüten~Fülle im durchLICHTeten Auwald..
Traum in weiß & grüün
Bärlauch Teppiche,

 

Weißdorn,
Sternmiere, Lichtnelken,

Grüüün ♥ Liebe..

 

schaut mal, wie zauberhaft der Wald sich kleidet ~ ich liebe es!
Schaumkraut und Löwenzahn-Blüten, die munden auch sooo fein!
und der Wald steht still und doch soooo voller LEBEN :)

es ist sooo herrlich, hier zu verweilen,
die Vögel singen, das Wasser des Flüsschens plätschert vorbei

durch das noch wenig belaubte Blätterdach wirft die Sonne Flecken
auf den Boden, in denen sich die ersten Wildkräuter sonnen

einzig durch die Überflutung unserer Mutter ERDE im Winter
kommen wir in den Genuss des ätherisch heilsamen Krautes
BÄRLAUCH !

~~ wichtig aber hier wieder der Hinweis: nimm lieber jemand Pflanzenkundigen mit!
denn zwischen dem Bärlauch wachsen hochgiftige Pflanzen wie Maiglöcken und viele andere,
wo die Verwechslungsgefahr groß ist und die wirklich sehr giftig sind!!! ~~

mmh.. sooo köstlich, auch die Blüten munden phantastisch,
scharf UND süüüß !

letzte Woche fand ich noch EINE Stelle, wo er noch sehr jung war,
so dass ich davon ausgehe,
noch wenige Wochen das köstliche Kraut ernten zu können!
(man kann sehr feines Pesto daraus machen)

der Wald ist voller weißer Sterne,
wie hier zu sehen!

die Luft duftet fein & appetitlich :)

FÜLLE des Bärlauchs & erFRISCHendes junges Grün des Auwaldes
ich liebe es! :)

~

ich wünsche Euch einen ZAUBERhaften Frühling !
Feiert das LEBEN & den Übergang in die helle Jahreszeit
da alles wieder VOLL im SAFT steht,
das LEBEN sich versprüht in jeder Pflanze, jedem Baum

und auch in UNS :)

.

DANK an
Mutter Unser die Du bist die ERDE 

für die FÜLLE! und für ALLES :)

 

herzLICHT liebe Grüße
WaldSeele

© Photos und Text bei mir! alle Rechte vorbehalten

~ über den Link oder Teilen-Button
gerne weiter teilen :) ~ Danke!

WaldSeele.net

 

Licht~Poesie & Saurier

(Film) die großartige Lichtpoesie von Alfred Wolski & Dorte Sukavi trifft auf 100 Millionen Jahre alte Saurier. Traumgleich verweben sich Klänge & Bilder zu einem schillernden & von Farben durchdrungenen Gewebe.

Im Hintergrund durchgehend LIVE gespielte Didgeridoo-Vibes sowie Klänge einer schamanischen Session.

auf den Video-Leinwänden sind Unterwasserwelten des Polarmeeres zu sehen, die von Dorte Sukavi beforscht wurden.

ab Beginn der schamanischen Session und im Verlauf drehen sich mit der erhöhten Energetik
die Lichter viel schneller durch den Raum,
Die Licht~Kunst~Objekte reagieren auf die Schwingungen im Raum.

am besten VOLLbild

 — leider wurden meine podcasts (von mir UNVERSCHULDET) deaktiviert –
ich arbeite an einer Lösung! —

Luminale in Frankfurt am Main im Senckenberg-Museum

Künstler:

http://Lichtpoet.de

http://www.sukavi.de

© Film: WaldSeele
alle Rechte vorbehalten!

herzLICHTe Grüße :)

 

 

 

Rhön zum Jahreswechsel

Aus~Zeit am ‚Platz aus der Zeit‘

~ es war sehr intensiv, ich wurde sehr beschenkt  ~ es war eine Zeit des FließenLassens & des Ausgleichs zwischen dem Hellen & dem Dunklen, dem Schweren & dem Leichten

so sang ich viele Lieder für das Land, das Wasser, die Tiere, die Steine,
die Bäume & das Moor, den Mond, die Ahnen.

eine intensive Zeit des Gebens & Nehmens mit meinen neuen Freunden, den zwei Shetland-Stütchen & einer kleinen Herde Kamerunschafe sowie sehr lieben Katzen & einem aufmerksamen Hüte-Hund.

Pferdeden Tieren sang ich Lieder & sie antworteten mit tiefer Hingabe an mein Streicheln, das fand ich sehr berührend. Einmal sah mich einer der alten Böcke & rannte auf mich zu & streckte mir seine Kehle entgegen, um gestreichelt zu werden ♥ :D
.. ich saß manchmal eine ganze zeitlose Weile dort bei ihnen, gut gewärmt in meinen wollenen Schichten.

(Mutter & Tochter)

Impressionen von meinem Spaziergang allein im Moor
( im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön)

~

ich fand auch den Samenstand einer Pflanze, von der ich dachte, es sei das Weidenröschen,
was sich aber leider nicht bestätigt hat, da diese nicht zur Flora eines Regenmoors gehört.
wenn jemand weiß, um welche Pflanze es sich handelt,
bitte in den Kommentaren posten oder per Mail – Danke

unbekannte Pfl

~

Wasser war in vielerlei Ausprägungen & Formen anwesend

~ dichter Nebel über Tage ~ strömend im Bächlein ~ lustig über Steine springend im rauschenden Wasserfall ~ im tosenden Sturmbrausen der Nacht ziehende Wolkenberge vor der strahlende Scheibe des Mondes ~ Wassertropfen an Zweigen ~ EISig in der ‚Hohen Rhön‘ ~ Reif auf Bäumen ~ Flocken schneiend & an den Autoscheiben als dicke Schicht gefroren ~ üppige Schneedecke über Nacht, die das Land in weiße Stille einhüllt

oben in der ‚Hohen Rhön‘ war der schneidende Wind soo kalt, dass der dichte Nebel
an den Weidezäunen & Zweigen gefror in langen Eiskristallen
eine bizarre Eislandschaft, die ich alsbald wieder verlassen habe
einzig die Bäume gaben etwas Wind~Schutz

mit diesem Beitrag wünsche ich uns allen ein LebensFrohes,
gesundes & LiebeVolles & erfolgreiches 2016!

wir sind immer umgeben von Helfern ~ wir sind alle verbunden! ♥
es benötigt (einzig), still zu werden, uns bewusst zu entschleunigen
& zu lauschen, was die große Seele der Natur uns wissen lassen möchte :)

&

bitte achtet auf Euren Fokus, denn das kommt zu Euch,
dem Ihr am meisten Energie schenkt,
insofern bitte achtet drauf, mit was Ihr Euch beschäftigt 
& wählt weise!

~~folgende Beiträge auch sehr wichtig, grad in Zeiten wie diesen~~

° ich werde auch weiterhin glauben,
auch wenn die ganze Welt die Hoffnung verliert

º das Außen resoniert auf unser Inneres

º die Welt braucht unser aller LICHT

~º~

herzLICHT ~ Eure WaldSeele

WaldSeele.net
lebensfarben.wordpress.com

Was immer Du tun kannst, beginne es

In dem Augenblick, in dem man sich endgültig einer Aufgabe verschreibt,
bewegt sich die Vorsehung.

Alle möglichen Dinge, die sonst nie geschehen wären,
geschehen, um einem zu helfen.

Ein ganzer Strom von Ereignissen wird in Gang gesetzt
durch die Entscheidung
und sorgt für zahlreiche unvorhergesehene Zufälle,
Begegnungen, Hilfen

Was immer Du tun kannst oder erträumst tun zu können,
beginne es

Kühnheit erzeugt Genie, Macht und magische Kraft

(Johann Wolfgang von Goethe)

© Photo bei mir ~ Tanja WaldSeele
alle Rechte vorbehalten!

ohne Zeit & Raum

Krishnamurti

In der Stille der Nacht und des ruhigen stillen Morgens,
wenn die Sonne die Hügel berührt,
liegt ein großes Mysterium.
In einer stillen Nacht, wenn die Stern klar und nahe sind,
bist Du Dir des sich ausdehnenden Raumes bewusst
und der geheimnisvollen Ordnung aller Dinge,
des Unermesslichen und des Nichts.
In der tiefen Stille des Geistes dehnt sich dieses Universum aus,
ohne Zeit und Raum

(Jiddu Krishnamurti)

© Photo bei mir ~ Tanja WaldSeele
alle Rechte vorbehalten!

Herbst~Bäume

die Farben~PRACHT des Herbstes in all ihren Facetten,
wobei dies natürlich nur ein minimaler Ausschnitt IST :)

die Farben zeigen die Vergänglichkeit,
aber auch die Ruhe, die es benötigt, um neue Kraft zu sammeln,
um im nächsten Frühling wieder zu sprossen & zu blühen

dies können wir daraus lernen :)
Zeit der Ruhe bricht nun an
ausruhen, Kraft sammeln
Altes loslassen

unsere Seele zur Ruhe kommen lassen 

~ herzLICHT
~ die WaldSeele

die ersten Beiden sind JAHRHUNDERTEalte Buchen 
besonders mag ich auch den jungen Ahorn im ‚Schoß der Uralten‘ ~
das Kind hervorgegangen aus der Alten

seht Ihr die Gesichter im Stamm der Zweiten? :)


 

 

 

 

 

 

 

copyright

Dank zur Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche

mein Dank für die Ernte dieses Jahres in einem kleinen Film ~ nicht einzig auf Früchte der Natur bezogen, ebenso auf seelische Prozesse mit daraus hervor gehenden tiefen Erkenntnissen & schamanischem Ab- & Auf~Stieg im Baum des Lebens

GESEGNET!

 

 — leider wurden meine podcasts (von mir UNVERSCHULDET) deaktiviert –
ich arbeite an einer Lösung! —

~ (im VOLLbild noch schöner)

zu den Erkenntnissen -> „Balance & Integration der Gegensätze“

herzLICHT ~ die WaldSeele

WaldSeele.net

Zauber der Natur im Spätsommer

hier nehm ich Euch filmisch mit in die Landschaft, zuerst an einen besonderen Ort im Hessischen,
weiter rundum durch Wälder & Wiesen streifend.. VIELE Baumwesen, Steinwesen, Blütenwesen..

ebenso wie die Photos & der Film ist auch die MUSIK aus meiner Feder :)

 — leider wurden meine podcasts (von mir UNVERSCHULDET) deaktiviert –
ich arbeite an einer Lösung! —

~ (im VOLLbild noch schöner)

herzLICHT ~ die WaldSeele

WaldSeele.net
lebensfarben.waldseele.net