SelbstLIEBE jetzt! ~ Neue Potentiale für Alle geöffnet!

translate-button oben!

Hinter mir liegt ein wirklich sehr schweres Jahr 2017 bis jetzt und diese ersten Frühlingstage jetzt empfinde ich wahrlich als beLEBENd!  und heilend!
Auch andere nehmen dieses Wieder-Erwachen des Frühlings jetzt ganz tief gehend wahr !

es war ein langer Winter, der hinter mir liegt, länger als die Periode, die der Winter andauerte. In meiner schamanisch-energetischen Arbeit über dieses laaange Jahr und länger habe ich FÜR das Wohle der Welt, zum Besten des Ganzen gearbeitet.
Über die ganze Welt haben hierbei VIELE Menschen mit gearbeitet am Aufstieg, der derzeit weiter statt findet, was viele Menschen wahr nehmen durch das Herangeführt-Werden an schwierige Themen, durch Depression und durch sich massiv bemerkbar machende Symptomatiken, die uns helfen wollen, uns selbst in unseren seelischen Verletzungen begegnen zu können und uns selbst endlich in die Ganzheit zurück führen zu können.

Einige kennen ja bestimmt die HOPI-Prophezeiungen, mit denen ich mich ausführlich beschäftigt habe. Dieses bei den HOPI genannte fünfte Zeitalter haben wir nun glücklicherweise erreicht!

Jedoch ist es natürlich an jedem und jeder von uns, uns weiter halten, tragen zu lernen, SelbstLiebe zu lernen, uns zu achten und zu wertschätzen, für all das, was in unseren Leben hinter uns liegt und uns GANZ darinnen und uns GANZ damit anzunehmen! Es ist an jedem von uns SELBST, uns selbst ganz anzunehmen und zu lieben und endlich selbst WAHR zu nehmen, was wir alles schon geschafft haben, was wir alles schon auf unsere je eigene kreative Weise geschafft haben!
Es ist an jedem und jeder von uns, uns selbst zu LIEBEN!

es geht darum, jetzt endlich aufzuhören, auf Andere zu warten, dass sie uns wahr nehmen „könnten“! Es ist jetzt daran, dass wir endlich „bei uns selbst“ ankommen!
und aufhören, auf „jemanden“ zu warten, der uns lieben „könnte“, obwohl wir selbst oft noch Schwierigkeiten haben, uns selbst voll anzunehmen, mit ALLEM, was wir sind, mit Allem, was wir geschafft haben oder wo wir in unseren eigenen Augen gescheitert seien!

Meist ist es ein Trugschluss, dass wir gescheitert seien! denn.. wir mussten in diesem „scheitern“, damit wir in UNSER wahres UREIGENES Potential finden!

Dies uns bewusst zu machen, ist ein großes Geschenk! denn es zeigt, dass es genügt, zu SEIN!

es genügt, wir selbst zu SEIN, soo wie wir uns am wohlsten fühlen, wie wir wahr nehmen, dass es uns gut geht, dass es uns wohl ist, mit dem, wo wir merken, dass es uns Freude macht!

Auch wenn Andere oder auch wir selbst oftmals noch soooo große Pläne für uns selbst hatten oder uns vorstellten, dass „eines Tages“ der oder die „Richtige“ vorbei käme, uns endlich wahr zu nehmen und zu lieben.

Löst Euch von diesen Trugschlüssen!
Diese LIEBE, die es JETZT braucht, ist die LIEBE für Euch SELBST!

Erschafft die FÜLLE IN Euch SELBST! das geht  natürlich!

Erlaubt Euch, STILL zu sein! kommt in die Ruhe! insbesondere nach diesem im wahrsten Sinne chaotischen Jahr 2017!
es ist in Ordnung und richtig, auszuruhen! ~ dies ist sogar ausgesprochen WICHTIG!

wenn wir selbst uns diese Ruhe nicht nehmen, bleiben wir un-ruhig!, warten wir vergeblich auf „Erlaubnis“ von jemandem oder etwas, das lange vorüber ist!

Unser in einer solchen Situation damals als Kind verloren gegangenes „inneres Kind“ wartet eingefroren in dieser Situation damals auf uns, dass wir es endlich WAHR NEHMEN!
und uns unseres verletzten inneren Kindes endlich annehmen!

es macht uns Symptome aus dem Grunde, dass dieses verletzte innere Kind ENDLICH gesehen werden möchte, endlich geliebt und heilend in uns integriert werden möchte!

Und einzig wir selbst, jede/r von uns ist der- und diejenige, die unser verletztes inneres Kind aus dieser im wahrsten Sinne fest gefahrenen Situation beFREIen kann! und muss!

Ich weiß selbst, dass es SEHR schmerzhaft sein kann, da nochmals hin zu schauen, aber es gibt auch viele hochinteressante Methoden, wie z.B. die Kinesiologie, die in der Lage sind, solch frühe Traumata zu lösen.

Dieses Kind jedoch in uns zu integrieren, DAS ist SEHR wichtig! .. denn, dieser damals als Kind vor vielen Jahrzehnten verlorene Seelenanteil unserer selbst muss wieder (re-)integriert werden IN uns, damit wir GANZ sein können und dieses Kind geheilt uns helfen kann, glücklich zu LEBEN! All diese in uns allen liegenden und wartenden VERGESSENEN Kinder und vergessenen Situationen sind Auslöser von Krankheit, sind Auslöser von Depression, sind Auslöser von tiefem seelischen Schmerz, wo leider allzuoft versucht wird, diesen tiefen Schmerz durch Sucht weg zu drücken und zu betäuben!

mit Sucht sind außer stoffgebundenen Süchten natürlich ebenso prozessgebundene Süchte gemeint, denn es gibt vielerlei Arten von Sucht – als Beispiel Kaufsucht, Spielsucht, Internetsucht, Beziehungssucht, Sexsucht, Sucht nach dem Blick durch andere Augen aus der Unfähigkeit, sich selbst ohne diesen Blick wahr zu nehmen, was meist durch Trauma in frühen Kinderjahren ausgelöst wurde (wie ALLE Süchte!), Sucht, andere dauerhaft zu bevormunden, Sucht, Lebenskraft von Anderen abzuziehen, Sucht, das eigene Licht, die eigene Wahrheit zu verschweigen, aus dem Versuch heraus, den Weg des sogenannten „geringsten Widerstandes“ zu gehen, was jedoch ein Trugschluss ist, denn der PREIS, der dafür gezahlt werden muss, ist extrem! Sucht, immer zu kämpfen! Sucht, Andere klein zu machen!
Sucht, andere zu kontrollieren und zu missbrauchen! Sucht, eigene Launen am Anderen abzureagieren,Sucht nach der Anerkennung durch Andere und so weiter..

All diese in uns liegenden VERGESSENEN Kinder (verletztes inneres Kind) und vergessenen Situationen führen ein Eigenleben und verursachen Missbefinden und Unwohlsein.

Wenn wir uns weigern zuzuhören, hin zu hören, dann werden die Symptome massiver.
Wenn wir uns weiter weigern, hin zu schauen, was es uns sagen möchte und weiter hetzen und weiter verantwortungslos mit uns sind, und uns die dringend benötigte Ruhe selbst verweigern, werden die Symptome massiver, daraus können manifestierte Krankheiten entstehen!

ich möchte Euch alle darauf aufmerksam machen, welch Chancen darin liegen, uns selbst anzunehmen MIT unseren Geschichten, mit all dem, was wir erlebten und dort hinein zu wachsen! denn eben das hilft uns allen, GANZ zu werden und diese unsere Ganzheit wirkt sich auf Mutter ERDE aus und da ALLES miteinander verbunden ist, wirkt sich unsere Ganzheit und die Ganzheit von Mutter ERDE auch aufeinander aus und damit erhöht sich unsere Schwingung, was wiederum Wohlbefinden für uns und ALLE zur Folge hat.

Ich habe schon vielen Menschen in den letzten 15 Jahren als Prozessbegleiterin zur Seite gestanden. Ich bin da, lasse Begegnung aus dem AUGENBLICK entstehen, gebe RAUM und RUHE, schenke meine VOLLE Aufmerksamkeit, bin im energetischen Einlassen auf mein Gegenüber, höre zu, bin sehr gerne im offenen Austausch miteinander.

In Gesprächen erhalte ich intuitive Eingebungen, die sehr wertvoll sind für den Hilfesuchenden und die plötzlich eine NEUE Verstehensweise eröffnen und damit eine NEUE Perspektive!
Ich lade Dich ein, hier auf meiner Webseite über meine Selbstheilung zu lesen und meine podcasts und Beiträge zu entdecken.

Ich trage mich außerdem mit dem Gedanken, regelmäßige Treffen zu veranstalten, wo wir gemeinsam im Garten sitzen, uns unterhalten, gemeinsam speisen.
Solch Kreise sind wertvoll und richtig in Zeiten wie diesen.
Wenn Du Interesse hast, mit mir zu arbeiten, schreib mir 

Wir kommen (dort) in den Austausch und dies bereichert uns alle!

Willkommen 
 Herz-Strahlkraft-Grüße – Eure WaldSeele
(c) 
WaldSeele.net

Willkommen zu mehr meiner Beiträge & podcasts!
oben unter „Blog“
unter „PusteblumenSamen“ findest Du ALLE Beiträge chronologisch

Neue Triebe aus Kahlschlag – SelbstLiebe & SelbstFürsorge

~ Lebensqualität verbessern – jetzt!  (podcast)

~ Du bist einzigartig & wichtig!

~ mein Mut-Macher für die Liebe – sei für DICH selbst da!
(mit kurzer geführter Meditation)

~ Selbst-Fürsorge für Deine Seele

~ Selbst-Sein heilt – Blühe!   (podcast)

~ Impulsgeber für NEUE BetrAchtungsweisen (podcast)

~ Wir sind ja sooo viel mehr als das, was uns hindert(e)!
(podcast)

~ uns von fremden Maßstäben befreien!

und vieles mehr!
WILLKOMMEN

meine Beiträge dürfen gerne geteilt werden!
bitte via Teilen-Button!
und im Gesamtkontext!
darum bitte nicht raus kopieren!

copyright für Text & Photos (c) WaldSeele.net
alle Rechte vorbehalten!

Leben = Leiden?

Die größte Entdeckung meiner Generation ist, 
dass Menschen ihr Leben verändern können,
indem sie ihre Einstellung verändern.

(William James ~ 1842-1910) 

.

vor Jahren las ich dieses Zitat
und es regte mich zum Nachdenken an:

Alle Leiden um uns müssen auch wir leiden.
Wir alle haben nicht einen Leib, aber ein Wachstum,
und das führt uns durch alle Schmerzen, ob in dieser oder jener Form.
(Franz Kafka)

Auch erhielt ich von Bekannten Briefe mit der Frage „muss man leiden um zu leben ?“
und die Auffassung, dass das Leben Leiden beinhaltet und wir dem
ausgeliefert sind.
Früher dachte ich dies auch.

Doch irgendwann entschied ich, das Leiden aufzugeben. Irgendwann war der LeidensDruck soo stark geworden, dass ich für mich selbst eine Umgehensweise finden musste, um nicht am Leben zu zerbrechen. 

Ich weiß, dass wir selbst es in der Hand haben, wie wir mit den Herausforderungen des Lebens umgehen.. ob wir am Leben leiden.. oder es annehmen als das, was es IST.

Die Liebe sagt: „es ist was es ist
(Erich Fried’s Gedicht ist zum Thema durchaus sehr passend! ~ Link )

~

Wenn ich hier von Liebe spreche, dann meine ich die bedingungslose universelle Liebe, nicht die, die auf einen bestimmten Menschen bezogen ist…

sondern die, die sich selbst und alle Wesen, alles Lebendige, bedingungslos annimmt mit allen Macken und Kanten. Für mich war es ein weiter Weg bis zu dieser Erkenntnis, doch ich habe ihn gefunden. :)

Jahrelang habe ich am Leben gelitten, bis mir vor Jahren irgendwo eine Geschichte, ich glaub aus dem Hinduismus oder Buddhismus, begegnete, in der ein Schüler den Meister fragt: 

„Meister, ich habe alles getan,
um zu Erleuchtung zu gelangen. Ich hab mich gegeißelt,
hab gehungert, gedürstet, in Einsamkeit gelebt,
all meinen Besitz abgelegt.
Was kann ich noch tun?“

Der Meister erwiderte: „gib das Leiden auf!“

~

Als ich dies las, hab ich es sofort verstanden
und im Laufe der darauf folgenden Jahre habe ich weiter darüber sinniert.

Wir selbst entscheiden uns unbewusst dazu, zu leiden. Das hört sich ungut an und wir wollen ungern die Verantwortung für uns übernehmen in diesem Zusammenhang und doch ist es so. Es hängt mit den ÜBERlebens-Strategien zusammen, die wir damals als Kinder fanden. Diese unbewusste Entscheidung beeinflusst unser Leben so lange, bis wir erkennen, dass wir im JETZT erwachsen sind, dass wir unseren Geschichten nun entWachsen sind. Wir sind nicht mehr die ohnmächtigen Kinder, die wir damals waren, sondern heute können wir uns selbst erMAeCHTigen

Wenn wir vertrauensvoll in die Welt blicken und uns den spirituellen Wesenheiten, dem ‚göttlichen Bewusstsein‘ , der Natur, (oder wie jeder es eben für sich versteht) in Liebe & Hingabe anvertrauen und wirklich darauf vertrauen, dass alles gut IST & Sinn macht, dann wird auch alles gut – so gut es eben IST. Manche Erfahrungen müssen wir wohl machen, um zu lernen.

Durch Film & Literatur erhielt ich vor Jahren Denkanstoß, WIE Realität entsteht
~ dass MEINE Gedanken meine Welt FORMEN ~

und dass eben DAS der Grund ist, warum es keine allgemein gültige Wirklichkeit gibt,
sondern jeder seine eigene Wirklichkeit hat

Habe ich früher oft negative Gedanken gewälzt
und mich an zerstörerischen,
traurigen Dingen fest gehalten und aufgerieben,
so war meine Welt auch durch zerstörerische,
traurige, lebensverNEINende Dinge bestimmt.

Meine Aufmerksamkeit und Achtsamkeit lag auf den Dingen,
die ich nicht wollte.
Und so zog ich genau diese Erfahrungen in mein Leben
(Gesetz der Resonanz).

Dass ich hier die je eigene Wirklichkeit mit rein nehme, hat damit zu tun, dass Andere nicht besser wissen können, was für DICH gut ist ~ einzig DU selbst kannst dies heraus finden, indem Du auf Deine Bedürfnisse achtest, auf Deine Wahrnehmung & auf Deine Wünsche & Träume sowie selbst gut für DICH sorgst.

Strategien Anderer können Dir Denk~Anstoß geben,
jedoch findest am Besten DU SELBST Deinen ureigenen Weg
~ im GEHEN :)

Seit 2010 habe ich mein komplettes Denken von verneinenden Formulierungen zu bejaenden Formulierungen abgeändert – kommt es doch einmal vor, dass ich negativ denke oder spreche, so korrigiere ich mich selbst sofort.

Meine Welt verändert sich, seitdem ich mich überwiegend mit konstruktiven Dingen beschäftige und mich in bedingungsloser/ universeller Liebe den  Dingen zuwende.
Eine schöne Art GUT für sich selbst zu sorgen :)

 ~ unsere Gedanken bilden unsere Realität! ~

Das ist wirklich so! Wir selbst haben es in der Hand! Wir können selbst entscheiden, ob wir aus unserem Leben einen Pfad voller Dornen oder einen Pfad aus Blumen machen! (… zumindest ab dem Zeitpunkt, wo wir es erkennen…) Das hört sich wieder sehr seltsam an und doch ist es so. Ich hab es selbst erfahren! :) und es funktioniert. 

Mir begegnen noch immer schwierige Dinge, aber ich gehe anders damit um. Ich frage mich oft, was es mich lehren kann.

Über manches hätte ich mich früher geärgert, heute sehe ich das Gute darin! 

~ Der WEG der Veränderung zu diesem veränderten BEWUSSTSEIN brauchte bei mir JAHRE, aber JETZT (seit einigen Jahren schon) LEBE ich dies! :)
und wenn ich dies erreichen konnte, dann kannst DU das auch!

Ebenso wichtig und tief greifend in diesem Zusammenhang ist meiner Meinung die Erkenntnis, dass nicht die Dinge und die Erlebnisse/ Erfahrungen unsere Lebens negativ sind..

sondern unsere BeWERTungen unserer Erlebnisse !!!

Wir selbst haben es in der Hand… es obliegt unserer eigenen Verantwortlichkeit, wie wir mit den Herausforderungen des Lebens umgehen.  (wie ich oben schon beschrieb)

~

Oft geht unser (vermeintliches) Leiden auch damit einher, dass wir uns selbst nicht in dem Maße WAHR nehmen und lieben und achten, wie wir es verdient hätten. 

Wir wünschen uns die Aufmerksamkeit und Anerkennung anderer und übersehen dabei uns selbst.

Oftmals gestehen wir anderen zu, dass sie gut oder besser sind, als wir selbst es seien bzw. nehmen uns selbst in Gegenwart des Anderen selbst kaum wahr.

Dabei übersehen wir, dass wir selbst die einzigen sind, die uns die Anerkennung und Selbst-Liebe sowie Selbst-Achtung und den Selbst-Wert geben können, wie wir sie verdient haben!! 

Natürlich fühlt es sich gut an, wenn Andere uns anerkennen.. sehen.. lieben… 

~ Doch das, was wir am meisten vermissen,
ist unsere EIGENE Achtung und Liebe ~

Dazu fällt mir das Gedicht von Charlie Chaplin ein… „als ich mich selbst wirklich zu lieben begann“  (Link)

~

Bedenke auch dabei, dass das Leben wie der Jahreskreis ist..

kein Zustand bleibt, das Rad dreht sich weiter.. 

Bedenke, dass nichts existiert, was von Dauer ist.
Das einzig Dauerhafte ist die Veränderung.
(Buddha)

auch wenn etwas augenblicklich schwer zu ertragen ist..  ist doch morgen ein NEUER Tag..
.. an dem Du NEU beginnen kannst… Deine Welt zu gestalten ~~ Tag für Tag von NEUEM

Schau nicht so weit voraus. Seitdem ich von einem Augenblick zum Anderen lebe, ist es leicht :) 

Und gibt es auch einmal einen Tag, an dem alles schlecht zu sein scheint..
ist doch morgen ein NEUER Tag, an dem Du neu beginnen kannst… :)

…. Gestern war heute noch morgen…. Morgen ist heute schon Gestern…

~ das Leben ist immer JETZT!!!
und so sollten wir es auch LEBEN ~ 

~

Genieße die Zeit, die Dir geschenkt ist. Geh raus, verbringe Deine Zeit mit guten Freunden oder zumindest mit freundlichen Menschen.

Du kannst auch lernen, Deine Zeit mit Dir allein an Orten, die Dir gut tun, zu genießen.

Geh spazieren, z.B. im Wald, in der Natur.

Leg Dich in die Wiese, unter einen Baum oder wo auch immer es DIR gefällt.

Gib Dich mit allen Sinnen hin. Tue Dinge, die Dich erFREUen. Iss was Du magst. 

Finde „Frieden im eigenen Innern“ ~ das ist sooo wertvoll!

Sei aus DEINEM Inneren heraus glücklich :)

~ mach Dich unabhängig! :)

finde DICH in Deinem eigenen Inneren!
– das kann man lernen :)

Stell das Nachrichten Schauen ein, denn diese Flut von negativen Berichten kann das Leben unnötig erschweren, wenn es sowieso schon schwer genug ist. Das mag ignorant erscheinen, aber wem ist damit geholfen, wenn Du Dich an den negativen Dingen noch weiter runter ziehst und davon krank und traurig  wirst? 

eine bessere Entscheidung ist doch, Dich an den (mitunter wenigen) positiven Dingen hoch zu ziehen :) …

~ die KLEINEN Freuden des Lebens ~ 

 ~

Denn wenn Du Dich von negativen Dingen runter ziehen lassen kannst..

 ~ dann geht das ja ebenso auch anders herum :) ~

DEINE ~ jetzt BEWUSSTE ~ Entscheidung!

Versuch’s einfach mal :)
JETZT ist ein guter Moment, um zu beginnen!

⊃⋅⊂

⇒ Du bist einzigartig & wichtig!

⇒ NEUE Triebe aus Kahlschlag

⇒ wir sind ja viel mehr als uns hinderte! (podcast)

WILLKOMMEN

.

herzLICHTer Gruß ~ WaldSeele 

© für Text & Photos bei mir
alle Rechte vorbehalten!

WaldSeele.net

Willkommen auf meiner Webseite. Ich bin eine schamanisch-energetische Heilerin, die sich selbst heilt!
Natur hat mich durch das jahrzehntelange Durchwandern meiner Seele gelehrt, „im Dunkeln zu sehen“!
= Selbstheilung!

hierbei begleite ich auch andere. lies weiter auf WaldSeele.net wie Natur mir hilft, zu heilen

Natur Meditation & Sinnes Schulung – Seelen Flüstern – Heilkräfte der Natur – was Symptom uns zu verstehen gibt – Organ-Sprache – Achtsamkeit – Entschleunigung – Beratung – Rückverbindung – Heilung der Mutter Erde durch Selbstheilung

Willkommen :)

wir sind ja VIEL mehr als das, was uns hindert(e) !

Die Aussage „Normalität“ steht GEGEN das LEBEN des WERTvollen einzelnen Menschen mit seinen ureigenen wertvollen Erkenntnissen!

Wir alle sind mit ureigenen Stärken & Talenten beschenkt! Wenn wir in unseren AUTHENTISCHEN Selbstausdruck finden, dann schenken wir der Welt unser LICHT :)

und dies ist wichtig und wertvoll! ~ dies ist VIELFALT und diese Vielfalt braucht die Welt!

Die ungelösten und von uns vergessenen Verletzungen in unserer Kindheit führen ein Eigenleben und lösen z.B. Symptome und Krankheit aus. Viele von uns haben VERGESSEN und es geht darum, uns wieder zu erinnern! nicht einzig an unsere „verletzten inneren Kinder“! ebenso an Geschichte sowie auch daran, dass wir sooo viel mehr sind als all das, was sich uns hindernd in den Weg gestellt hat!

Jede/r von uns kann seine BetrACHTUNGsweisen ändern!
wenn wir uns daFÜR entscheiden!

Auch in diessem podcast, so wie auch in vielen anderen hier auf meinem blog, spreche ich über die „Kraft unseres Bewusstseins“!
dies jedoch können wir erst dann, wenn wir uns DAS bewusst machen, was wir bisher ins Unterbewusste haben absinken lassen!
es geht also darum, uns an das „in uns liegende Vergessene“ erinnern!

In diesem podcast geht es unter anderem um Kritik an der Konsumgesellschaft, die sich ja auch in der Entfremdung unter den Menschen äußert(e)! sowie um den Zustand unserer ERDE sowie um die „klaffende Schere zwischen Arm & Reich“, gegen das Vergessen der Geschichte in Deutschland!

Es geht um _unser aller POTENTIAL_, das IN uns schlummert, wenn wir uns BEWUSST erinnnern und das in die Heilung bringen, was wir vergessen haben, weil wir es vergessen wollten!

Aus meiner Lebenserfahrung jedoch heilen wir, wenn wir lernen, uns selbst MIT unseren Lebens-Geschichte(n) anzunehmen! :)
MIT all unseren „Macken & Kanten“, mit all dem, DASS uns etwas bisher Vergessenes schmerzt und ich möchte Euch darauf aufmerksam machen, DASS Ihr Alle die Chance habt, in die Heilung zu kommen!

auch wenn Du für Dich selbst den Eindruck hast, garnicht „krank“ zu sein, im Sinne dessen, wie „Krankheit“ in diesem Jetzt unserer Gesellschaft in 2017 noch definiert wird! Vielleicht sind Dir manchmal „Dinge“ zu viel, oder Du fühlst Dich in letzter Zeit recht erschöpft oder vielleicht hattest Du Dir für Dein LEBEN vor Jahren etwas ganz anderes vorgestellt und bist manchmal traurig, dass dies so weit weg zu sein scheint. Auch an Dich sind meine podcasts gerichtet.

Mir ist sehr wertvoll, darauf hin zu weisen, wie wertvoll JEDER einzelne Mensch IST mit dem Gesamt seiner Geschichte
und MIT seinen und ihren ureigenen Stärken & Talenten, die oftmals leider einzig in der Freizeit ausgeübt werden und dadurch selten an die Öffentlichkeit gelangen, obwohl dies sehr oft genau das ist, was uns soo mit Energie und Lebenskraft beschenkt :)

Ich spreche über unsere VerANTWORTlichkeit den Kindern gegenüber, sie zu selbstermächtigten Mit-Menschen in unserer Gesellschaft heran WACHSEN zu lassen! und sie auf ihren Wegen in IHRE SelbstverANTWORTlichkeit zu beSTÄRKEN!

es geht darum, uns unserer VerANTWORTlichkeit bewusst zu werden und und uns selbst und sie FREI sein zu lassen als die Menschen, die sie SIND mit all ihren UREIGENEN Stärken & Talenten & Fähigkeiten!

Es geht mir darum – in diesem podcast, in allen podcasts, auf dieser gesamten Webseite und in meinen Workshops – Menschen zu helfen, BEWUSST zu werden und schwere Lebenserfahrungen sowie Krankheit zu überwinden mit der „Kraft des Bewusstseins“, indem wir verstehen, was uns dies Alles sagen will und wie wir NEUE Perspektiven aus diesen Lebensqualität einschränkenden Erfahrungen & Bewertungen WACHSEN lassen! und wie wir durch unser SelbstVerständnis in UNSERE SelbstLiebe finden 

NATUR weist uns die Wege! Wir sind allgegenwärtig umgeben von der „Großen Seele der Natur„, in die wir gebettet sind und die uns hilft, uns selbst zu helfen. Ich, WaldSeele, helfe in allem, was ich tue, schreibe und spreche, Menschen dabei, sich selbst zu helfen, indem ich meine ureigenen Erkenntnisse (mit einer schweren Schmerzerkrankung mit vielerlei anderen Begleitsymptomen) in die Welt bringe und aufzeige, wie wir uns befreien können.

Es geht immer um das aufmerksame, achtsame Begegnen mit den energetischen Bezügen
– sei es nun mit Anderen oder auch mit uns selbst.

Ich zeige NEUES Bewusstsein auf, das mit energetischer Zu-Wendung zu tun hat, uns selbst gegenüber und all denen gegenüber, mit denen wir leben oder im Leben zu tun haben.

Viele von uns haben Lebensqualität einschränkende Lebenserfahrungen gemacht – dies jedoch kann sich verändern, mit dem „richtigen“ Impuls, mit dem „richtigen“ Gegenüber, mit den „richtigen“ Anregungen zur Bewusst-Werdung!

Viele von uns scheitern bzw. sind gescheitert, um zu werden, als die wir gemeint sind! ich bin hier und spreche in diesem podcast davon, Menschen konkret zu helfen, dies über ihre eigene Geschichte zu verstehen und zu begreifen, welches Potential in ihnen verborgen und vergessen liegt!

Denn genau dort, wovor so viele von uns große Scheu haben, hinzuschauen in unseren eigenen Geschichten, genau dort liegt unser größtes Potential !

Meine Worte oben fassen in KURZEN Worten zusammen, um was es alles in diesem meinen podcast geht, aber es ist noch sooo viel vielschichtiger und umfangreicher.

Etwas einzig zu lesen, bringt schon ne Menge, jedoch zu lauschen, dazu lade ich Dich jetzt ein :)
ich berichte und verknüpfe sooo viel mehr, als ich es hier in wenig Worten (oben) beschreiben kann – es handelt sich um wertvolles Wissen und Anregung, NEUE Perspektiven zu finden!

herzlich Willkommen ♥ :) 

 

herzLICHTe Grüße – WaldSeele

© für Erkenntnisse, podcast & Photo
WaldSeele.net
→PusteblumenSamen
alle Rechte vorbehalten!

mein Beitrag darf gerne geteilt werden, darüber freu ich mich!
dies jedoch bitte via Teilen-Button oder Link.
(bitte nicht rauskopieren!)

Lasst mich Euch Mut machen!

Derzeit kommen viele Menschen in große
Transformations-Prozesse.

Meine Geistführer des Lichts erklären dies mit Aufstiegsprozessen, innerhalb derer wir Alle unseren tiefsten Ängsten und unseren unerlösten Traumata begegnen. Es ist wichtig und richtig, dass wir in unsere dunkelsten Abgründe hinab steigen, um uns selbst zu begegnen, um uns darin endlich zu HEILEN.
Einzig dann ist es uns möglich aufzusteigen in die nächst höheren Bewusstseinsebenen und dem „Göttlichen Bewusstsein“ näher zu kommen.

Drum lasst mich Euch MUT machen!
Geht in diese herausfordernden Prozesse mit tiefem Vertrauen auf die helfende Kraft ♥ hinein und gebt Euch hin.

Es geht um HEILUNG und Rückkehr zur Ganzheit!

– Alles geschieht zu Eurem Besten, zum Besten von ALLEN Menschen und zum Besten von Mutter Erde! –

herzLICHTe Grüße – Eure WaldSeele

WaldSeele.net

auch lesenswert zu diesem Thema:

„Selbst-FürSorge für Deine Seele“

„Selbst-Sein heilt!“ (podcast)

„was können wir tun bei schwierigen Situationen in der Welt?“

© für Text & Photo
WaldSeele
alle Rechte vorbehalten!

Teilen gerne per Teilen-Button oder Link!
bitte nicht raus kopieren!

Karten vor der großen Transformation 2017

schamanisch energetisch arbeiten, Schattenarbeit, was Bäume uns lehren, wie man an Krankheit wachsen kann,
Seele verstehen lernen, über meinen persönlichen Weg mit WaldSeele-Schamanismus und die Idee, diesen für Interessierte zu öffnen :) … (podcast ganz unten! – wenn Du magst, kannst Du auch hören und mitlesen, was ich intuitiv empfinde und erkenne beim Ziehen der Karten in diesem Augenblick)

1_seer

die erste gezogene Karte: die Seherin

ja, ich BIN Baum-Schamanin, Beraterin und Energiearbeiterin. In Gesprächen gebe ich anderen Menschen Hinweise.

Aber ich spüre und fühle, lausche und schaue auch, was Mutter Erde benötigt, z.B. wo etwas gelöst werden möchte oder wo Energie benötigt wird.

Das Federgewand zeigt an, den Geist hoch fliegen zu lassen im Kontakt mit der geistigen Welt.
Die Beziehung zum Wasser, das für mich persönlich die Gefühle symbolisiert und zur Erde, den Steinen. Das Labyrinth als Zeichen unseres Durchwanderns des Lebens auf verschlungenen Pfaden.

Im Hintergrund der stattliche Baum, eine Eiche.
Bäume haben mich in den letzten 22 Jahren ALLES gelehrt.
Meinen Bezug zu den Bäumen will ich dieses Jahr wiederum vertiefen und erneut im tiefgehenden Gespräch sein.

Im vergangenen Jahr 2016 hatte ich dies zugunsten anderer schamanischer Beschäftigungen ja in den Hintergrund treten lassen, da ich mich der Gemeinschaft mit Anderen widmete sowie tief gehende Heilung durch die persönliche Begegnung mit indigenen Schamanen erfahren habe – Kulan aus Sibirien/Jakutien, Hivshu aus Grönland und dem Klangschamanen Namakua sowie dem Lichtpoet.

2_forest-lovers

Diese Karte „the forest lovers verstehe ich zuerst einmal „wörtlich“ auf die Bäume bezogen, denn ich BIN ja tief-seelisch mit Bäumen verbunden, sie sind meine „Familie“!

Ich verstehe die Karte „6 – die Liebenden“ zuerst einmal weniger auf eine konkrete Partnerschaft mit einem Menschen bezogen! Vielmehr war sie bisher für mich immer mit Mutter Erde und den hilfreichen Wesen sowie den Elementen assoziiert.

Möglicherweise könnte es sich natürlich auch auf eine neue Partnerschaft beziehen, diese jedoch bildet sich bisher noch nicht ab und so lasse ich dies einfach mal kommen, wenn es denn will.

Nächste Karte ist „the hooded man

3_hooded-man

Ich mag ja diese Karten des Wildwood-Tarots sehr!
sie sind die Neuauflage des „Greenwood-Tarots“, das ich hier vorstelle. Dieses ist allerdings vergriffen und mittlerweile SEHR hochpreisig.

„the hooded man“ ist der Eremit, der allein mit den Bäumen im Wald lebt, was mich an meine 10jährige Zurückgezogenheit und von Menschen abgewandtes Leben erinnert. Er hält die Lampe des Wissens, der Weisheit und unterhält sich geistig mit dem Zaunkönig. Dieser tiefe Bezug zu Vögeln ist mir ebenso geschenkt.

Die Karte „hooded man“ symbolisiert die Winter-Sonnenwende. Im starken Baum ist unten eine Tür mit einem Mistelkranz darüber. Für mich ein Hin-Weis auf schamanische Reisen, denn meine ureigene Weise beginnt dabei mit dem Durchschreiten einer Tür IN einen Baum und dem Aufstieg nach oben.

Der Eremit ist für mein Verstehen auch der (spirituelle) Lehrer, der sich in die Stille zurück zieht, um in Kontemplation zu gehen, um Bezüge zu finden, um zu lauschen, was die geistige Welt/die Natur uns wissen lassen möchte und natürlich auch, um Heilung aus der geistigen Welt mit herüber zu bringen zum Wohle ALLER Wesenheiten und Mutter Erde. Er geht auf eine stille Reise, einer „vision quest“ vergleichbar, wie ich es in meiner Lehrzeit mit Natur und Bäumen lernte und viele Male praktizierte und praktiziere!

Das Licht versteh ich als das Wissen, das ich mir durch meine Lebenserfahrung und das Verstehen dessen, was mir widerfahren ist und was mir das zeigen wollte, angeeignet habe. Ich mag es, mich als „weise Alte“ zu bezeichnen :) , denn ich war in meinem Leben i.R. der schweren Erkrankung, die mich bis heute seit 22 J. begleitet, auch schon öfters 95, fühle mich aber jetzt wieder wie 28-30 :) Obwohl ich ja doch schon etwas älter bin, ist es schön, mich soo jung zu fühlen. Das kommt durch die Bezüge, die ich gefunden habe und natürlich auch dadurch, dass ich dem Ruf (der beRUFung) durch die geistige Welt folge und Baum-Schamanin und Energiearbeiter BIN! Die Natur und die geistige Welt gibt mir allerlei mit als Handwerkszeug, um meine Seele zurück in ihre eigene Ganzheit zu bringen und damit eben heil zu werden. Ich bin eine Heilerin, die sich selbst heilt und geheilt hat. Daran kann man erkennen, dass manche Herausforderungen im Leben sehr hart erscheinen (Krankheit), aber im tieferen BetrACHTEN einen wertvollen SINN enthalten!

4_world-tree

the world tree“ bezieht sich ebenso wieder auf meine tiefe Liebe zu Bäumen und Natur und enthält ebenso wieder den Hin-Weis zu schamanischen Reisen durch die Tür im Baum. Schön find ich die verschiedenen Jahreszeiten in der Krone, denn meine persönlichen schamanischen Reisen führen nach oben i.R. des weißen Schamanismus.

Das Labyrinth spricht wiederum vom Durchschreiten, Durchwandern unseres Lebens, meist nicht auf dem geraden Weg. Es läuft in Bögen und verschlungen zur Mitte hin – unsere Mitte verstehe ich als unsere Ganzheit, die wir selbst finden können, wenn wir lernen, unserer Seele zu lauschen, um verstehen zu lernen, was sie uns sagen will.

Durch Schattenarbeit/Seelenarbeit können wir unsere Seele beFREIen und dadurch in unsere ganzheitliche Mitte kommen.

Folgende Karte „the pole star“ passt auch wieder sehr gut zu meinem Verständnis des Waldes und dem wieder tiefer eintauchen IN den Wald. 5_pole-star

Die Karte erINNErt mich an mein Erlebnis an Silvester.
20 min vor null Uhr spazierte ich bei frostigen Minusgraden allein hinauf ins Feld am Waldrand in der wundervollen Rhön, dick eingemummelt in mehrere Schichten Wolle. Dort erlebte ich den wundervollsten Sternenhimmel, den ich in solcher Intensität noch nie zuvor wahr genommen hatte. Dort oben in der Rhön ist ja wenig Licht- und Luftverschmutzung, so dass die Sterne mich in ihrer Vielfalt und Strahlkraft begeistert haben. Besonders berührend fand ich, die Sterne zwischen den sich gegen den Sternenhimmel schwarz abhebenden Ästen eines Baumes schweben zu sehen, sie wurden getragen im Geäst des Baumes 

und so fühlte ich mich! – getragen, wunschlos, ganz, rein, klar, heil.

Ich hab mich unterhalten mit Mutter Erde und den Bäumen, mit den Tieren und den Sternen.

ich sah viele Sternschnuppen und wünschte für all meine Freunde und ihre Kinder, für meine Schwester und ihre Kinder und Kindeskinder und natürlich auch für mich Gesundheit und ZuFRIEDENheit, insbesondere mit dem Bezug auf FRIEDEN!, den wir ja doch dringend brauchen.

Dass die Menschen ihre innere Zufriedenheit hegen und pflegen und dafür sind wir alle hier. Und dass wir unsere Traumen, unsere Verletzungen, also unsere SEELE in die Ganzheit zurück bringen und lernen von diesen Dingen, die uns widerfahren sind, was sie uns zeigen, was sie uns zu verstehen geben wollen, was die KONstruktive Bedeutung davon ist!

Oftmals ist ja das Umgehen mit manchen Triggern und Verletzungen, die wir als Kind erfahren haben und auch später, wie das Durchschreiten eines düsteren Waldes, wo man das Licht vor lauter Bäumen nicht sieht.

Darauf passt die Karte auch sehr gut, denn wie auch die Sonne sind die Sterne ja immer da, nur durch den Tag-Nacht-Wechsel nehmen wir sie oft nicht wahr, bei Tag sind uns die Sterne nicht bewusst, bei Nacht sind sie uns nur bewusst, wenn der Himmel klar ist.

Ich verstehe diese Karte für mich persönlich so, dass es wieder darum geht, mich wieder tiefer gehend meiner Tätigkeit als Baum-Schamanin zu widmen, auch natürlich zum Wohl von ALLEM, was ist.

So, wie das Außen sich derzeit gestaltet, ist es wichtig, dass wir an unserem Inneren arbeiten, dass wir dafür sorgen, dass es uns gut geht, dass wir dafür sorgen, dass wir uns wohl fühlen, dass wir unsere schamanische Praxis, aber auch energetische Praxis oder eben jeder für sich im eigenen Interesse z.B. Meditation, Yoga oder andere spirituelle Praxis z.B. auch Beten, also durch den Bezug zu dem, was jeder in eigener Definition als „göttlich“ empfindet, praktizieren und dadurch uns in dem „Netz des Lebens“ fest etablieren und eben auch daran arbeiten, diese Verbindung zu halten.

Bäume sind für mich „Mittler zwischen den Welten“. Sie sind stark verwurzelt in unserer Mutter Erde und den Kopf haben sie in den Sternen. Und so verstehe ich mich eben auch. Ich bin auch stark verwurzelt in meiner Mutter Erde, die mich hält und trägt!

es gibt einen lateinischen Satz „tenet arborem radix“ = die Wurzel hält den Baum

Wenn man die Wurzeln auf unser spirituelles Da-Sein bezieht, z.B. auch auf unser Arbeiten an dem, wer wir sind, dass wir zu dem werden, als der wir gemeint sind – mit dem Zurückbringen unserer Seele in unsere GANZheit, dann verwurzeln wir uns stark und diese Wurzel hält uns, auch wenn’s uns schlecht geht.

Und diese Wurzel und dieses Selbst-Sein, was sich auch auf die Karte „the sun of life“ bezieht, wie ich sie verstehe, also die SONNE des LEBENS, die STRAHLKRAFT unseres Herzens.6_sun-of-life

Dieses hilft uns, unser Leben KONstruktiv zu leben und auch gut für uns selbst zu sorgen. Unsere Seele selbst zu halten und unsere Selbst-Liebe zu hegen und zu pflegen und der eigenen Seele zuhören lernen, lauschen, was will sie uns denn sagen. Es geht darum, GANZ zu werden und damit heil.

Also, wir sind ja nicht „krank“ in dem Sinne – obwohl manche von uns wohl krank sind, ich selbst war 23 Jahre sehr krank – aber eben durch dieses Verstehen-Lernen-Wollen, was meine Seele mir sagt, dadurch bin ich heil geworden & Heiler.

Es gibt immer nochmal Dinge – natürlich – die mich auch triggern oder die auch anstrengend sind, aber die Umgehensweise mit diesen Dingen hat sich verändert.
Es haut mich also nicht mehr komplett auf die Platte (manchmal schon, aber das kennen wir wahrscheinlich alle). Es macht mich im ganzheitlichen Verstehen dessen, was es mir zeigen will – auch wenn’s anfangs vielleicht unangenehm ist oder weh tut oder triggert oder Angst macht – macht’s mich doch dann im weiteren Verstehen GANZER!

Weil ich eben verstehe, es gibt auch Dinge, die uns unangenehm sind, die uns an Dinge erinnern, die wir erlebt haben in unserem Leben, wo wir unsere Überlebens-Strategien angewandt haben, um dieses im wahrsten Sinne des Wortes zu „über“leben  – weil wir waren damals meistens Kinder und diese Situationen waren sehr lebensbedrohlich und damals war’s auch hilfreich und stimmig.

Nur jetzt, als Erwachsener, wenn wir das nicht lösen, dann begegnen wir immer wieder diesen Triggern, denn Situationen wiederholen sich soo lange immer wieder, auch in neuen Situationen, in neuen Mäntelchen, die man nicht sofort zuordnen kann, bis wir gelernt haben, was die uns zeigen wollen.

Und das ist auch Schatten-Arbeit/Seelenarbeit!
Es gibt viele verschiedene Herangehensweisen, wie man diese Arbeit tun kann.

Ich hab in meinem Leben VIEL Schatten-Arbeit gemacht, u.a. auch mit Psychotherapie und hatte da das große Glück, dass meine Therapeutin im Ansatz sehr aufgeschlossen war auch für spirituelle Bezüge, auch für Träume, auch für das, was ich in der Natur wahrnehme, als hochsensibler und hochsensitiver Mensch und es war eine Art „Psychosynthese“, die wir gemacht haben. Das ist ne wunderbare Sache, wenn man jemanden trifft, der all das mit berücksichtigt, auch die Eingebungen, auch die Träume, auch die Zeichen, die ich immer draußen finde – und auch das gehört zur Schattenarbeit und zum geistig-seelischen Prozess der Arbeit mit der geistigen Welt – das ist auch Schamanismus, ne andere Weise von Schamanismus.

Letztes Jahr hab ich viel schamanisch gearbeitet mit Trommel, auch an starken Plätzen, auch mit dem Ableiten z.B. von Schmerz von anderen Menschen durch mich – ich hab ja seit 22 Jahren eine Schmerzerkrankung, die Umgehensweise damit hat sich zum KONstruktiven geändert!

Eine Aufgabe meines schamanischen Daseins ist eben, Schmerz zu transformieren. Nicht nur meinen eigenen, sondern auch den des Landes, auch den der Erde,  auch den verschiedener Menschen oder aus verschiedenen Situationen oder eben auch Schmerz von Seelen, die noch anwesend sind auf dieser Welt, die schon gestorben sind oder eben Energien, die irgendwo hängen und gelöst werden möchten. Und u.a. bin ich auch dafür da und tu das auch gerne für Mutter Erde, für die Seelen, für die geistige Welt und lasse diesen Schmerz durch mich durchfließen, auf dass er transformiert wird.

An diesem Gesamtpaket an Karten sehe ich nochmals GANZ klar (wusste ich aber vorher auch schon),
wo mein Fokus für 2017 liegen wird.

Der absolute Naturbezug mit den Bäumen wird wieder mehr Raum einnehmen in meinem Leben und ich werde noch mehr schamanisch-energetisch arbeiten.

tree_star_sun_komp

Durch die Begegnung mit den indigenen Schamanen (siehe unten) habe ich sehr viel Heilung erfahren in 2016.

Ich sehe aber auch, dass diese Suche nach etwas, die ja noch jahrelang vorhanden war, nun weniger wird, weil ich verstehe, dass meine eigene Weise, schamanisch zu arbeiten mit meinem WALDSEELE-Schamanismus, also mein persönlicher Weg, wichtig und richtig ist und konstruktiv und dass es dabei auch darum geht, diese Erkenntnisse oder dieses Arbeiten für Andere zu öffnen! Wie genau sich dies dann darstellt und wie genau ich dies tun werde, das wird sich wahrscheinlich im Laufe des Jahres ergeben.

In Gesprächen findet das ja immer schon statt. Wenn ich ins Gespräch komme mit bekannten oder auch fremden Menschen, dann hab ich oft Hin-Weise für sie, die ich einfach so aus der geistigen Welt mitgegeben bekomme, die geb ich dann gerade weiter und diese Hinweise für den Anderen haben bisher zu 90% zugetroffen zu den Fragen, die die Menschen hatten oder haben, trotzdem sie diese Fragen meist eher nicht konkret genannt haben, wobei dann aber, wenn die Antwort kam, also von mir gechannelt, also von der geistigen Welt geschenkt, weiter gegeben, dann haben sie auch oftmals ihre Themen oder Herausforderungen des Momentes, die sie zuerst zurück gehalten haben, im Gespräch genannt und dann sah man, wie passend diese Antwort auf dieses Beschäftigen der Menschen zugetroffen hat.

Und ich freue mich sehr, dass ich das in die Welt bringen kann und dass ich mit meiner Arbeit mir selbst und Mutter Erde und natürlich auch allen Anderen, ALLEN Wesenheiten, auch den Elementen, auch z.B. Flüssen, Landschaften, Bergen, Bäumen, Menschen, Wäldern, Tieren, Universum, geistiger Welt, Seelen usw. hilfreich sein kann.

Ja :) dafür bin ich hier und ich freu mich, dass ich jetzt in 2017 noch weiter da rein wachse und die Karten für mich eben diesen nochmals fokussieren. Ich find´s großartig, bin begeistert.
Ich tu es ja sowieso seit 22 Jahren, anfangs war es natürlich noch eine Suche und ein Hinein-Wachsen in diese Fähigkeit, in diese GABE, Baum-Schamanin zu SEIN und Energiearbeiter zu sein.

Anfangs wusste ich ja gar nicht, was es da alles gibt.
Mir wurde alles, was ich heute weiß, von Natur, von Bäumen, von meiner Seele gelehrt, durch 10 Jahre Rückzug, abgewandt von Menschen, habe ich da VIEL gelernt, da hab ich auch viele Grenz-Erfahrungen gemacht, was mir sehr weiter geholfen hat.

Abstraktere Themen lernte ich von Menschen und mein tief gehendes Interesse an hochinteressanten Wissensgebieten wie Hirn- oder Bewusstseinsforschung & Philosophie u.v.m. bestärkte das noch.

Und dieses im Gesamt bewegt mich eben Schamanin zu sein
und ich bin’s gerne & mit  :)

→————  wie ich wurde, wer ich heute bin ———— blog ——————— Naturphoto ——- ←
Selbst-Sein heilt! (podcast)

sowie

›Botschaft eines indigenen Schamanen, unsere Herzkraft zu stärken (Kulan- Jakutien/Sibirien)
›Begegnung mit dem grönländischen Schamanen Hivshu
›Hangdrum gelernt mit dem Klangschamanen Namakua
Lichtpoet

(hier die Legung mit meinen intuitiven Empfindungen und Erkenntnissen beim Ziehen der Karten in diesem Augenblick)

herzLICHTe Grüße ~ WaldSeele

© für Text & Video bei mir persönlich!
Karten aus Wildwood-Tarot (© verbleibt dort!)

WaldSeele.net

Angst oder Liebe? wie entscheidest DU Dich?

das Attentat in Berlin zur Weihnachtszeit ist schockierend!… aber es zeigt uns, wie ein verdrehter Spiegel, auch GANZ KLAR, um was konkret es geht –

was „an uns“ ist..
was WIR – jede/r von uns – IN sich hegen & pflegen MUSS!
unsere SEELE ! .. hegen & pflegen!.. die LIEBE.. Vertrauen.. Rückverbindung..
Unschuld.. innere Kraft & Stärke.. (Eigen-)VerANTWORTung..

dies scheint im Auge des Terrors sehr klein, fast schon verschwindend gering im Bezug auf die vermeintliche Größe dieses scheinbar unüberwindbaren Gegenübers. Doch dies scheint nur klein und gering, ist jedoch groß und kraftvoll! Auch in diesem Falle geht es darum, eben NICHT in Angst zusammen gezogen uns klein zu machen!

sondern selbst BEWUSST zu WISSEN bzw uns bewusst zu werden, wo wir stehen
und welcher KRAFT wir uns verpflichten ~ dem LICHT & der LIEBE!

diese GROßE Kraft des KONstruktiven Mit-EIN-anders!
es geht um VERTRAUEN in uns Menschen, in unsere Kraft
– in die Kraft der LIEBE –
in die Kraft des Göttlichen Bewusstseins – IN uns & durch uns
– wie auch immer jede/r von Euch dies für sich definiert!

der WAHRE SINN der Weihnacht
schiebt sich dadurch nur noch stärker
in den Fokus unserer Aufmerksamkeit !

Der allgemeine Fokus der Menschen in der letzten Zeit liegt auf Mangel und durch das Attentat nun noch dazu auf Angst. Es sind Attribute des Dunklen, die Dunkelheit ernährt sich von diesen Gefühlen!

Viele Menschen schauen Filme über den ewigen Kampf zwischen Licht & Dunkel und lieben die gewalttätigen Ausschmückungen in diesen Inszenierungen! Im Großen und Ganzen geht man davon aus, dass es sich ja schließlich „nur“ um eine Fiktion handelt.

Aber dieser „Kampf“ geschieht auch in der Wirklichkeit des 21. Jahrhunderts, in diesem unserem JETZT!

und es ist an Jeder und Jedem von uns,
zu WÄHLEN,
was wir uns wünschen für ein LEBENs-wertes Leben!

Jede/r von uns hat zu wählen – JETZT!

Was ist es, das DU DIR wünscht? Wie sieht ein lebens-wertes LEBEN für DICH aus?

Worauf liegt Deine Aufmerksamkeit?

Entscheide Dich – JETZT!

.. und JA, es hilft, zu BETEN..
jede/r von uns kann es TUN – AKTIV

in Zeremonien, in Wäldern, in Kirchen, auf der Straße, zuhause

immer mit dem Fokus auf das, was wir uns wünschen
für ein KONstruktives Leben!

– HANDELN!
nicht nur drüber DENKEN, sondern dieses LEBEN!
und ins Außen strahlen lassen

Erzähle anderen davon, gib Inspiration & neue Perspektiven auf!

Wähle, was DIR lebensWERT ist und dann lege Deinen Fokus darauf,

was Du Dir wünschst für diese Welt!

Halte den Fokus &
VERTRAUE dem Prozess!

Es scheint sehr schwer, im Blick dieser aktuellen Geschehnisse in Berlin UND in der GANZEN Welt eben DIES zu TUN!

aber genau DAS ist WICHTIG!

Ich wünsche uns Allen die Kraft, den Mut & die Stärke, das Richtige zu wählen!

wir SIND machtVOLL!

in diesem Sinne!.. erINNErt Euch an den SINN & die WAHRE KRAFT der Weihnacht,
– gleich, welcher Spiritualität Ihr Euch zugehörig fühlt!

Auch mit einem naturspirituellen „Glauben“/Wissen kann man sich .FÜR. Mitgefühl, Vertrauen und Liebe, Miteinander, FRIEDEN, Menschlichkeit, LICHT und GemEINSchaft entscheiden!

Natürlich sind wir jetzt erschüttert und schockiert, das ist nur natürlich! – jedoch.. bringt uns diese Haltung längerfristig nicht weiter. Viele von uns tragen unerlöste Themen in sich, die in unseren Seelen ein eigenes unterbewusstes Leben führen. Durch solche Ereignisse und Attentate im Außen werden diese Verletzungen reaktiviert, was uns noch mehr in Angst erstarren lässt. Angst lähmt & blockiert!

Auf längere Zeit raubt uns dieses Gefühl der Ohn-Macht die Kraft, dadurch konzentrieren wir uns auf den gefühlten Mangel und beginnen, die Welt aus eben jenem Gefühl des Mangels heraus zu betrachten! Wenn wir dies zu lange aufrecht erhalten, ohne uns bewusst zu werden, verändert sich unsere Welt zu dem, was wir prinzipiell vermeiden möchten. Durch unsere ängstliche Haltung kommt mehr dessen zu uns, wovor wir so viel Angst haben und es darum vermeiden möchten, damit umzugehen! Hieran erkennt man klar die Auswirkung dessen, worauf der Fokus unserer Aufmerksamkeit liegt! Und u.a. auf solche Weise der fehlenden Erlösung der „inneren Kämpfe“ und des „inneren unerlösten Mangelgefühls“ entstehen Kämpfe und Krieg im Außen.

Das massive Konsumverhalten in dieser Weihnachtszeit und über das Jahr zeigt den gefühlten Mangel, womit versucht wird, die „innerlich gefühlte Leere“ mit DINGEN von außen füllen zu wollen!
Die angestrebte Fülle jedoch bleibt aus oder dauert nur ganz kurz, bevor dann gierig/süchtig nach dem nächsten „Außen“ gesucht wird!

Jede/r von uns hat die Macht & die Kraft, sich .FÜR. das zu ENTSCHEIDEN,
was zu einem lebens-werten LEBEN in Fülle und Bewusstsein notwendig IST!

es ist DEINE Entscheidung! — wählst Du das LEBEN? wählst Du LIEBE oder Angst?

– Heute ist die längste Nacht, heute ist die Winter-Sonnenwende –
ab morgen werden die Tage wieder länger
und das LICHT – im Jahreskreis & im Innen – steigt wieder an.

Mit diesem Symbol möchte ich Dich erINNErn, dass es DEINE Entscheidung IST!

Schau in DEIN Inneres.. schau.. was _für DICH_
LEBENs-wert ist..

– und dann entscheide Dich

tröstlich & bestärkend ist auch dieser Text von Abbé Pierre:
ich werde auch weiterhin glauben,
auch wenn die Welt die Hoffnung verliert

herzLICHTe Grüße ~ WaldSeele

Bitte weiter teilen! – Danke! (via Link)

(c) für Text & Photo: Tanja WaldSeele
alle Rechte vorbehalten

WaldSeele.net

Interview Schamanismus 2016

Radio-Interview vom 6. September. Das Thema konnte leider in EINER  Stunde „nur“ angeschnitten werden, wobei „Schamanismus“ natürlich VIEL umfangreicher IST, als wir es in dieser kurzen Zeit aus unseren jeweiligen Lebenshintergründen ansprechen.

wir danken all unseren hilfreichen Wesen für die Möglichkeit, öffentlich über unsere persönlichen schamanischen Erfahrungen zu sprechen 

carsten

Frager ist Carsten Olbrich
von Radio Escobar bei radioX

und die Antwortenden sind
Marion Przybilla sowie Marcus Hoeber und ich.

 

 

 MarionNaturheilpraxis Heideklang
Carsten → playlist & Links

herzLICHTe Grüße ~ WaldSeele

WaldSeele.net

sich von fremden Maßstäben beFREIen!

.. uns selbst anzuerkennen mit allem, was man selbst ist, geschafft hat, erkannt hat, bewältigt hat im Leben, sich selbst mit den eigenen Stärken endlich zu SEHEN! Es geht darum, sich selbst zu erkennen und damit zu Selbstliebe, Selbstachtung & Selbstwert zu finden! Es geht darum, zu lernen, uns selbst zu akzeptieren & insbesondere zu ACHTEN und wert zu schätzen. Wenn wir dies lernen, hilft uns das, auch Andere sein zu lasssen, wie SIE sind! Es hilft uns auch, Anderen ihre Meinungen zuzugestehen & trotzdem bei unserer zu bleiben.

ich habe mich in meinem Leben extrem durchbeißen müssen, was echt schwer war, sehr schwere Herausforderungen Jahr um Jahr. Schon als Kind, und später weiter. Ich war immer umgeben von Menschen, die scheinbar ständig leisten konnten, ich hingegen schien sehr wenig belastbar in „ihrem“ Verständnis und nach ihrem Maßstab!

Jahrelang habe ich mich an diesem „verdrehten“ Maß Anderer (be-)messen lassen & daran gelitten!
Heute erkenne ich, dass mir dieses Umfeld damals bereits vor Augen führte, was ich bei mir selbst dringend hätte beenden müssen, nämlich, mich selbst nach Wunsch Anderer ihnen zuliebe zu verbiegen… woran ich im Leben extrem krankte, im wahrsten Sinne.

Ich kannte es nie anders früher. Und in unserer heutigen Gesellschaft ist dies ja sog. „Normalität“ ~ es wird bewertet, abgewertet, entwertet, vorverurteilt, herabgewürdigt & es ist scheinbar „normal“, dies zu tun und scheinbar ebenso „normal“, sich auf diese Weise be-/ab-werten zu lassen von Anderen, die angeblich „mehr“ oder „besser“ wüssten, wie was zu sein hätte.

Irgendwann vor Jahren wurde mir klar, dass ich mein Leben und meine Krankheit und alle, wirklich krassen, Herausforderungen in meinem Leben und Berufsleben erfolgreich gemeistert habe!
.. auf meine Weise!  ..in meinem Rhythmus!

ich erkannte, dass ich mich befreien muss vom „Mich-bewertet-fühlen“ an Maßstäben, die Andere gemacht haben & beginnen muss, mich auf mich und meine Stärken & Talente zu konzentrieren & anzuerkennen, selbst zu SEHEN – auch wenn alle um mich rum blind dafür waren! – wer ICH bin, also ich individuell und was mich ausmacht!

sowie, was ich geleistet habe, wie ICH auf ‚meine‘ Weise Leistung definiere für mich persönlich, wie ich persönlich Erfolg definiere und wie ich für mich selbst anerkennend erkenne, dass ich gut & richtig bin wie ich bin, mit allem, was mich ausmacht, auch dem, das in den Augen Anderer minderwertig/schwach sei/war oder wo ich in deren Augen „versagt“ habe/ gescheitert bin.

Zuu lange hatte ich mich vom “Blick durch andere Augen” abhängig gemacht
& dies nahm mir Lebensqualität! 

Bei all dem, was ich hier aufliste, geht es gar nicht ums „Ego“! es geht darum, sich selbst anzuerkennen mit allem, was man selbst ist, geschafft hat, erkannt hat, bewältigt hat im Leben ~ sich selbst mit den eigenen Stärken endlich zu SEHEN!

Es geht also vielmehr darum, sich selbst zu erkennen und damit zu Selbstliebe, Selbstachtung & Selbstwert zu finden! und aufzuhören, Anderen die Verantwortlichkeit zuzuschieben bzw zu überlassen. Es geht darum, zu lernen, uns selbst zu akzeptieren & insbesondere zu ACHTEN und wert zu schätzen.

Wenn wir dies lernen, hilft uns das, auch Andere sein zu lasssen, wie SIE sind!
Es hilft uns auch, Anderen ihre Meinungen zuzugestehen & trotzdem bei unserer zu bleiben.

Mir fiel auf, dass ich in vielerlei Weisen „ausgebildeter“ & kreativer bin durch dieses kreative Umgehen in schweren Situationen in meinem Leben als Andere, deren Wege scheinbar ganz glatt verliefen!

und so IST es bei jedem Menschen,
denn wir alle haben die Herausforderungen unseres Lebens
bisher kreativ bewältigt & neue Lösungsansätze gefunden! 

so lernte ich Schritt für Schritt mich selbst zu SCHAeTZen für das, was ich erreicht habe! und damit kam Selbstakzeptanz & Selbstwert!

und heute begegne ich denen, die früher mir überstülpten, minderwertig zu sein/ wo ich mich auf diese Weise bewertet fühlte, weil ich mich selbst nicht sehen konnte!.. auf GLEICHER Augenhöhe bzw. man fragt mich nach meinem Rat, schenkt mir Vertrauen, weil erkannt wird, dass ich etwas (mehr) weiß über bestimmte Bezüge/ Themen/ Umgehensweisen usw (aus Lebenserfahrung).

Meines Erachtens hat all dies zu tun damit, dass wir lernen sollten/müssen, AUFZUHÖREN, uns an Maßstäben Anderer messen zu lassen und uns die Bewertungen sowie Abwertungen Anderer überstülpen lassen (zu müssen).

Es ist unsere ENTSCHEIDUNG ~ .FÜR. uns selbst ~ damit aufzuhören!

Alle Menschen schauen aus je eigenen Augen in die Welt und das, was für den einen besser erscheint als anderes, muss es für mich/Dich/uns gar nicht sein! :)
Tut Euch selbst Gutes und schätzt Euch für das, was Ihr erreicht habt!
Lasst Euch von Anderen nix erzählen, wie Ihr angeblich seid!
Bildet eigene Maßstäbe & konzentriert Euch auf Eure Stärken & Talente.

Seitdem ich mich zeige, mit allem, wer und was ich bin, auch meinen Schwächen & vermeintlichen Erfolglosigkeiten, mit meinem „echten“ Sein, seitdem ändert sich das Miteinander mit Menschen ~
auch Fremden ~ zum Positiven :)

ich wünsche Allen alles Liebe!

·

einen lieben Gruß an Alle
& ich wünsch Euch Erfolg auf Euren Lebens~Wegen :)

herzLICHT ~ die WaldSeele

© für Text & Photo bei mir!
alle Rechte vorbehalten

WaldSeele.net
Lebensfarben.wordpress.com

die Welt braucht unser aller LICHT ~ JETZT!

~ ich wünsche Euch Allen alles LIEBE! ~

nun in diesen Tagen, da das LICHT wieder geboren wird zur Winter~Sonnenwende, ist es wichtig, dass auch wir ‚unser‘ LICHT, das tief in uns ruht, erwecken ~ wir wollen es zum Strahlen bringen & in die Welt leuchten lassen ~ ganz so, wie es die naturspirituell~schamanische Weltsicht zeigt, aber auch mit der Geburt des Lichtkindes im christlichen Kontext an Weihnachten

~ das golden leuchtende Kind, das LICHT, das FEUER des LEBENs
erwacht ~~ JETZT !

liebe Menschen,
lasst uns diese in uns selbst gespürte LIEBE hinaus tragen,
wir wollen unser Herz~Licht fließen lassen in die Welt

~ heilendes goldenes LICHT senden wir in alle Richtungen,
ins Oben, ins Unten ~ IN uns… AUS uns

lasst uns gemeinsam vorstellen (& damit ein Feld erzeugen), wie goldenes heilendes Licht in Strömen über Straßen fließt, aus Wolken abgeregnet wird & als Samen in die Herzen aller Menschen & aller Wesen Einzug nimmt & in Mutter ERDE dringt, um mit unserem Feld ihre Heilung zu bewirken

~ jetzt in diesen Tagen, da die dunkle Zeit sich ihrem Ende neigt!

wenn wir tanzen oder turnen, beten
oder uns sonstwie mit den Energien
des grenzenlosen & heilenden Universums verbinden,
lasst uns diese Energie bündeln & zur Heilung der Welt aussenden!

das FEUER der Kerzen ist mein Dank an meine Geist~Führer, die mir helfen, das in die Welt zu bringen, was gebraucht wird & Andere dort abzuholen, wo sie stehen

Seit annähernd 20 J. begleite ich ja Menschen in ihrem seelischen Werde~Prozess, was auch mir natürlich Erkenntnisse schenkt :) es ist ein Geben & Nehmen im Wechsel ♥

ich folge da ganz meinem intuitiven Sein & meiner Wahr~Nehmung
sowie den Hin~Weisen meiner Geist~Führer

Natur hilft mir sehr tief dabei, auch das trommeln (früher rasseln & maultrommeln) & die Lieder, die zu mir kommen, die ich für Landschaften, Bäume & Menschen singe, für Sterbende & Lebende, für die Toten, für unsere Ahnen, für unser aller Weg der Findung unserer Mitte, unserer Ausgeglichenheit, in diesem Leben, für unsere Mutter Erde

Ich erhalte derzeit soo viele Anregungen, mich zu äußern & damit Anderen zu helfen, zu sehen ♥
& dieses Helfen schenkt auch mir Denk~Anstöße, Erkenntnisse, Heilung

auch kann ich in diesen Tagen mit meiner Sicht auf die Welt & meinen intuitiven Eingebungen & meiner Weise, liebe~voll für Andere den Raum zu halten, Anderen helfen, ihre tief~seelischen Verletzungen zu heilen & in die Ganzheit zu kommen & ihre Seele zum Leuchten zu bringen

dies .IST. das LICHT der Seele in jedem von uns
das jetzt in diesen Tagen der längsten Nacht & des kürzesten Tages
wieder geboren wird

schon seit einigen Tagen nehme ich die Energien der Winter~Sonnenwende wahr,
wie sie weben & wirken in unserem Da~Sein

Danke meine lieben Krafttiere, Geist~Führer, Jesus, Mutter Erde, Elemente, Großvater Feuer, Großmutter Mond, Vater Himmel, Drache Luft, dem Oben & dem Unten, dem uns & alles durchdringenden Spirit/Geist, der ‚Alles IST‘ & in jedem von uns lebt ♥

Danke, dass Ihr mich gemacht habt mit all meinen Ge~Schichten & dass Ihr mir geholfen habt, aus der Dunkelheit ins LICHT geboren zu werden & als Licht~Bringer auf dieser Welt allen Wesenheiten zu dienen!

Wir sind alle verbunden! ~ alles ist EINS
Danke für die BeRUFung ~ Danke für mein SEIN ♥

jede/r von uns trägt VerANTWORTung für die Lage in der äußeren Welt ~ wir sind sehr macht~voll!

wir können etwas verändern, denn wir erschaffen FRIEDEN aus unseren eigenen Herzen & senden diesen IN die Welt, auf dass Bewusst~SEIN werde & Heilung

wer mutlos ist in diesen Tagen..
bitte nimm das Licht & die Wärme des Feuers in Dein Herz, in Deine Seele ♥
halte Dich selbst liebe~voll & schütze Dein ‚inneres Kind‘
gib Dir Zeit & lausche.. .. ..
Deiner inneren Stimme, Deiner Seele, was sie Dir erzählen möchte..

(hilfreich dazu auch Licht & Schatten sowie Wurzeln & Flügel )

→ denn diese Deine ‚innere Heilung‘ trägt auch zu ‚Frieden im Außen‚ bei! ←

so sei es!

Winter-Sonnenwende 2015_87kb

 ~

ich wünsche Allen eine beSINNliche & geruhsame ent~spannte Weihnachts~Zeit,
frohe & licht~erFÜLLtE Sonnen~Wende
& ein fruchtbares & friedliches Miteinander
beim Zelebrieren dieser besonders licht~erfüllten Zeit ♥

sowie ebenso einen angenehmen Jahres~Wechsel
mit VIEL Gesundheit & Freude für das Jahr 2016

herzLICHTer Gruß ~ die WaldSeele :)

WaldSeele.net
lebensfarben.wordpress.com

Transformations~Kraft des Neumonds – Schattenarbeit

hier hab ich unter anderem einige hochinteressante Links zusammen gestellt, die über die KRAFT zu TRANSFORMATION des derzeitigen NEUMONDs im Skorpion sehr anregende Aspekte beschreiben!

Neumond war am 11. Nov. 2015

Neumond hat ja immer KRAFT, da wir uns in dieser Zeit dem Innen zuwenden (können/sollten)

die KRAFT UND das Potential
der Transformation durch ‚Arbeit an sich selbst‘ (Schattenarbeit) habe ich im Laufe der letzten 20 J. intensiv erlebt & es hat mir zu HEILUNG verholfen!

es fühlt sich oftmals recht schwierig an ~ jedoch möchte ich es jedem empfehlen, denn die ‚Belastung‘ bei Weigerung wird auf Dauer größer, da an sich selbst ungewollte & ungeliebte Aspekte sowie frühere Verletzungen ins Unterbewusstsein sinken und dort beginnen, ein die Lebensqualität einschränkendes Eigenleben zu führen. Auch macht es Begegnungen mit Menschen schwierig(er), da oft die an sich selbst ungeliebten Aspekte & das, was man ’nicht sehen/haben will‘, auf Andere projiziert und dort bekämpft/ abgewehrt wird.

inside_CG Jung

SEELE versucht, uns durch Symptomatik aller Arten darauf HIN~zu~weisen, jedoch wissen wir alle, wiiie lange man oftmals ignoriert, bis die Symptome sich dann verstärken & auch oftmals zu schwereren Erkrankungen/Verläufen verfestigen können.

Im Grunde ist es sehr sinnvoll, auftretende Symptome beizeiten auch von der seelischen Ebene aus zu betrAchten, also zu lernen, sich selbst zuzuhören & die Sprache der Seele verstehen zu lernen.
(interessant dazu auch meine Seite ~SEELE~ mit Buchempfehlungen)

Im Rahmen der mich seit 20 J. begleitenden Erkrankung habe ich die große Chance erhalten, die Sprache meiner Seele verstehen zu lernen :) und DAS ist das beste & größte Geschenk 

Im Laufe der Zeit kann ich immer schneller erkennen, was ein Symptom ausgelöst hat und konnte dadurch vergangenen Sommer eine länger dauernde pharmakologische Behandlung abwenden! :)
Die Symptome verschwanden innerhalb weniger Tage, als mir bewusst wurde, womit genau diese zu tun hatten, mit welchen emotionalen Bezügen und mit welchen frühen Verletzungen bzw. mit Notwendigkeiten, die ich zu lernen hatte, um ein heiles Leben zu führen :) froh bin über diesen Verlauf!

und dies könnte jede/r andere ebenso ~ ‚einfach‘, indem hin geschaut wird ~ auf sich selbst & die eigene Seele, die eigenen Bedürfnisse, Ängste, Wünsche, auf die eigenen Seelen~Qualitäten.

es liegt ein soo großes Potential darin!
ebenso passend zum Thema → ‚Anregung zu SelbstbeFREIung & SelbsterMAeCHTigung

die beschriebenen Aspekte in den folgenden Links können uns helfen,
uns selbst in unserem So~Sein besser zu verstehen & liebevoll selbst anzunehmen!

~ alle DREI sehr lesenswert! ~
(bitte dem Link unter den einzelnen Bildern folgen!)

 

Neumond Schatten Herm
http://www.newslichter.de/2015/11/intensive-neumondin-heilung-durch-schattenarbeit/



Phönix_szeli
http://www.taste-of-power.de/neumond-im-skorpion/



lunaria
http://lunaria.at/zur-zeit-11-11-2015-energy-wave/

herzLICHTer Gruß ~ die WaldSeele :)

 

© für Text & Photo bei mir
Tanja WaldSeele
alle Rechte vorbehalten!

~ weiter teilen erbeten & erwünscht! ~ Danke ~

http://WaldSeele.net
http://lebensfarben.wordpress.com

Wurzeln & Flügel

LICHT & Schatten IN uns .. ergänzen sich..
es braucht diese Polaritäten, Dualitäten..

die VERBINDUNG dieser scheinbaren Gegensätze ist, was wir Menschen lernen müssen..

ohne die Erkenntnis dessen, dass das Licht die Dunkelheit braucht, um überhaupt als Licht gesehen zu sein.. sowie, dass Dunkelheit nur durch das Vorhandensein von Licht überhaupt bemerkt werden kann..

ohne dieses Bewusstsein dessen orientieren wir uns nur einseitig.. und verlieren dadurch die Balance, die Ausgeglichenheit..

Bäume lehren uns dies auf überwältigend einfache Weise :)

Wurzeln+Flügel_Lichtsie sind mit den Wurzeln fest in der Erde verankert.. und ihre Krone gibt sich dem Sonnenlicht hin

sie zeigen uns, wie & wo wir wahre Ausgeglichenheit & Bewusst~Sein finden können.. und nach welcher „Nahrung“ wir uns sehnen.. was uns WIRK-lich nährt..

alles liegt vor unseren Augen..
wir brauchen es „nur“ zu erkennen
..

in jedem Augenblick erhalten wir durch die Natur ZEICHEN,
die uns zeigen, was wir in eben ‚diesem‘ Moment brauchen,
sie sind Lehrer.. universelle Lehrer :)

leider ist der moderne sogenannt „zivilisierte“ Mensch der Natur schon so weit entfremdet (und entfremdet sich weiter), dass die Botschaften, die die Natur Tag für Tag, in jedem neuen Augenblick, für uns bereit hält, verborgen bleiben.. so steigen auch Erkrankungen wie ADHS und ähnliches an, da Kinder & Erwachsene heutzutage viel zu viel Zeit an Computern oder in Innenräumen verbringen..

und viel zu wenig Zeit draußen SINN~liche Erfahrungen in der Natur machen..
sich mit allen Sinnen hingeben (~> Hingabe!)

erst wenn wir STILL werden, unseren Geist frei machen von der Informationsüberflutung, die in dieser Zeit zu jedem Augenblick auf uns einprasselt.. unseren Geist LEER werden lassen, z.B. durch Meditation oder absichtsloses SEIN in der Natur.. einfach!..

erst wenn wir schauen & staunen & uns dem jeweiligen Augenblick hingeben (kommt von Hingabe!), wie Kinder es tun.. LAUSCHEN..
in die Tiefen der wilden Natur hinein.. und damit in unsere eigene (wilde) Seele..

.. erst dann ERKENNEN wir..
wie unsere menschliche Seele VERWOBEN ist..
mit der Seele der Natur..
dem Wilden, Unbezähmbaren, Unberechenbaren,
Tiefen, Erdhaften, Dunklen..

.. in gleicher tief gehender Weise, wie wir mit dem Kosmos verbunden sind..
dem LICHTen, hellen, klaren Bewusst~Sein,
dem göttlichen Bewusstsein, dem „Allumfassenden Ganzen“..
wie auch immer dieses jeder für sich selbst definieren mag..

und was sie für uns an Geschenken & Gaben, Hilfen bereit halten..
Erkenntnisse, Heilung, Achtsamkeit, Wunder, Stille, universelle LIEBE

~

Bäume sind Mittler zwischen den Welten.. im wahrsten Sinne..
zwischen dem Oben & dem Unten
zwischen dem „Dunklen“ & dem „Hellen“
zwischen Erde & Sonne
zwischen Licht & (unseren) Schatten
(und unserer jeweiligen Be~Deutung, die wir diesen Begriffen zuschreiben)

●•٠•●•)•(¯`’•.¸( Ƹ̴Ӂ̴Ʒ )¸.•’´¯)•(•●•٠•●

dazu gefällt mir das Bild des yin-yang-Symbols
denn dort erGA(e)NZen sich beide Teile
~ Dunkel & Hell ~
und ergeben EIN Ganzes
und in jedem von ihnen ist auch das scheinbar Gegensätzliche als Keim enthalten

Bäume & Natur haben mich ALLES gelehrt.. Danke..
meine Seele schwingt..

♥.¸¸.•* ☼¸¸FReUde¸.•*´♫♪.¸¸.*ॐ

———————–°oOo°——————–

::..in diesem Sinne..::

herzLICHTer Gruß ~ WaldSeele

 

© für Text & Photo bei mir
Tanja WaldSeele
alle Rechte vorbehalten!

~ weiter teilen erbeten & erwünscht! ~ Danke ~

http://WaldSeele.net

Balance & Integration der Gegensätze

Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche, Mond & aktuelles Weltgeschehen,
vom Fließen, von Gefühlen, von Schatten & Licht, von Balance,
es geht um das VerEINEn der vermeintlichen Gegensätze in eine MITTE –
Integrieren  unserer Schatten in unser Licht,
im aktuellen Weltgeschehen werden Grenzen errichtet, wo zuvor alles offen war
und zugleich zeigt sich Be-Grenzung im Außen ~
Überwindung innerer Grenzen, um bewusst zu werden und damit zu gesunden,
was sich wiederum auf das Außen auswirkt.. .. ..

.. .. .. naturspirituell~philosophische Gedanken.. .. ..

.. der REIHER ebenso wie die Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche, Roter Mond,
die letzten Monate & das aktuelle Weltgeschehen lehren mich..

der REIHER verEINt in sich schwarz & weiß
zu GRAU <3

Grau als eine Vermischung dieser als so gegensätzlich empfundenen Farben
in ihren damit verknüpften Bewertungen!

REIHER lehrt mich außerdem, mein Ziel ins Auge zu fassen, anzuvisieren (visualisieren) & punktgenau zu landen, seien da auch belaubte Äste, die das Ziel unklar erkennen lassen ~ der Reiher FLIEGT & landet.. selbst auf dem höchsten Baum

REIHER spricht von der BALANCE des Gleit~Fluges, des Flows ~ er gleitet sanft & still über das Wasser, ich sah ihn die letzten Tage von Osten nach Westen & wieder zurück ~ vom Osten mit dem Element Luft & den Gedanken, der Weisheit, des Wissens und seinen vielen weiteren Aspekten zum Westen mit dem Element Wasser & den Gefühlen, den Emotionen, der Reife, der Ernte und vielen weiteren Aspekten.

Reiher FLIEGT ~ majestätisch ~ er lehrt das ausgeglichene Wesen, das stille BeobACHTEN & das achtsame Schreiten ♥ ~ das Fliegen, sich vom Auf~Wind tragen lassen im Vertrauen ist seine Natur ♥

Reiher inspiriert uns Menschen, IN uns diese Balance zu finden & gleichsam zu ‚fliegen‘, uns dem ‚Flow‘ hinzugeben, dieses Gefühl dann, wenn alles frei von Hindernissen, FLIEßT ..

~ vom FLIEßEN spricht auch Großmutter Mond, die das Wasser IST ~

Ende September war sie der erste Vollmond nach der Tag-und-Nacht-Gleiche, der Erntemond, zugleich Supermond, da sehr nah an der Erde. Beim Blutmond, der totalen Mondfinsternis, tritt der Mond vollkommen in den Schatten der Erde ein, wird dabei von der direkten Sonnenbestrahlung abgeschirmt, sodass einzig das Sonnenlicht zum Mond durchdringt, das durch die Erdatmosphäre in den Schattenkegel gebrochen wird.

Auch DAS spricht ja von Schatten & Licht & reiht sich hervorragend ein in die Qualität & das Thema dieser Wochen JETZT.

ebenso hier im Bild
die DUNKLE & die HELLE
mit dem strahlenden Licht in der MITTE
das verEINt

das ‚scheinbar’ Gegensätzliche
das ‚scheinbar’ Unvereinbare

verEINt

darin liegt unser ‚aller‘ Potential
zu GANZ-Werdung,
nicht nur als ‚symbolische Metapher’

sondern als Antrieb zum
bewussten AGIEREN

des INTEGRIERENS unserer Schatten
IN unser LICHT ♥

durch ‚bewusstes Reflektieren
und
VerINNErlichen
zu

Selbsts-Erkenntnis
Selbst-Liebe
Selbst-Annahme
Selbst-Achtung
Selbst-WERT-SCHAeTZung

auch das Yin-Yang-Zeichen, zeigt dies sehr klar ~
wobei ich das ‚eine im anderen‘ als weniger ‚abgekapselt‘ verstehe,
eher als ein ‚in-EIN-ander-übergehen‘

.

.

auch dieses Thema passt in die aktuelle Lage des Weltgeschehens,
da Grenzen errichtet werden, wo zuvor alles offen war

und

sich zugleich Be-Grenzung im Außen zeigt,

dass & wo wir selbst dringend
Ab-Grenzung im Innen brauchen & aktiv TUN sollten!
um liebesfähig zu bleiben!

~

in diesem Sinne
wünsche ich Euch allen ~ MUT & Kraft zu Abgrenzung & Erdung

und
gleichzeitig MUT zur
VerINNERlichung & .INTEGRATION.
der eigenen Schattenanteile

das aktuelle Geschehen im AUßEN zeigt uns, was wir im INNEN TUN sollten
& brauchen, um unsere Liebesfähigkeit & Berührbarkeit zu erhalten

~

herzLICHTer Gruß ~ WaldSeele

© für Text & Photos bei mir
Tanja WaldSeele
alle Rechte vorbehalten!

~ weiter teilen erbeten & erwünscht! ~ Danke! ~

http://WaldSeele.net
http://Lebensfarben.wordpress.com

Abgrenzen bei energetischen Einflüssen im Weltgeschehen

ich hab mir viele Gedanken über energetische Beeinflussungen uns alle betreffend gemacht die letzte Zeit. ich hörte von Anderen, dass Viele mit Energietiefs umzugehen haben. das gesamte Jahr hatte es schon in sich & die ‚dunkle‘ Zeit Ende Okt. liegt noch vor uns.

Bezüge der Psychosomatik zähle ich genauso zu den energetischen Einflüssen, da diese ‚Dinge‘ sich ja ebenso ‚energetisch‘ auswirken! Nicht nur bei Menschen, die ‚krank‘ sind ~ sondern bei ALLEN Menschen!
Jedem Menschen können Trigger begegnen, und es kann bei ‚jedem‘ eine Weile dauern, bis mensch diese zuordnen, verknüpfen & integrieren & damit überwinden kann!

Ebenso nimmt auch das unmittelbare soziale Umfeld mit seinen alltäglichen Erschütterungen sowie z.B. schwerste Eingriffe ins energetische Lebensumfeld, wie z.B. Zerstörung von natürlichen Gärten & Baumfällungen, aber auch lärmende Nachbarn, Abrissarbeiten etc. energetisch Einfluss.

Gleichzeitig übertragen sich auch Planeteneinflüsse auf uns, Pluto war/ist wohl aktiv, was zu persönlichen Themen der Menschen im Allgemeinen derzeit, aber auch zum Weltgeschehen passt.
Vieles will angeschaut werden, dass laange im Unbewussten schlief & jetzt erwacht, gerade die Themen Vertreibung, Flucht, frühe Mangel-Erlebnisse, ob an Nahrung oder Liebe, aber auch Hass, Angst & Ohn-Macht  betreffend, begründet in persönlichen unverarbeiteten Lebens~Erfahrungen VIELER Menschen.

Konnten wir jahrelang noch ausweichen, oder waren manche Themen bisher noch nicht soo hochwichtig, ist JETZT die Zeit gekommen, da wir uns dem stellen müssen. Wir alle kennen, dass wir gerne bestimmten Themen ausweichen möchten, dass wir uns ablenken wollen von dem, was uns Angst macht & uns erschüttert.

Wir sind ebenso beeinflusst von der ‚kollektiven‘ Angst & des zunehmenden Hasses, auch wenn wir selbst entschieden, in liebendem Bewusstsein zu verbleiben.. all dies zieht eben nicht spurlos an uns vorüber, sondern WIRKT auf uns.

In diesem Bezug ist es SEHR wichtig, selbst stabil zu sein ~ SEELISCH stabil !
es geht um Ab~GRENZung.

Interessant, wie dies mit dem Flüchtlingsthema zu tun hat, mit dem Überwinden von GRENZen, denen die Flüchtlinge ausgesetzt sind, was eine zeitlang noch freier möglich war und nun nach und nach extrem beGRENZt wird!
Auch mit dem Aus~Grenzen von MENSCHEN vieler verschiedener Kulturen ~ aus der Angst heraus, die dem Hass die Tür öffnet!
mit dem Be~Grenzen der Zahl an Einwanderern. mit dem Ein~GRENZen von MENSCHEN in ghettoisierte Unterbringungen.

wir sind umgeben & energetisch beeinflusst von Kriegen auf der ganzen Welt, von Terror & Morden, von Macht & Kontroll-Übernahme ~ zugleich von Ohn~Macht & Unterwerfung, Demütigung sowie Sterben, Tod..
Menschen ihren Lieben & Familien entrissen…
all dies wirkt sich ‚doch‘ energetisch aus!

nur wer soo abgestumpft ist, dass er oder sie ’nicht mehr spürt‘ ~ weil seelisch schon gestorben!! und das meist unbewusst ~ bleibt von all dem ’scheinbar‘ unbeeinflusst.

auf alle Anderen WIRKen diese Energien!
und darum braucht es, von jedem von uns selbst, ENTSCHIEDEN.. .. .. !.. .. ..

–> Energetische Abgrenzung! und dabei nicht einzig, der GEDANKE!!
sondern das .TUN. ist gefragt & notwendig!!

jede/r selbst muss für sich selbst daran ‚arbeiten‘, selbst seelisch stabil zu SEIN bzw. zu werden!
dies kann man durch bewusste Erdung, Licht-Meditation, Baum~Meditation, aber auch, indem man die eigene Seele NÄHRT mit dem, was einem BEWUSST gut tut & indem man SELBST liebe~voll für SICH sorgt!

dies bedeutet die BEWUSSTE Entscheidung dazu UND das tägliche HANDELN, um AKTIV sich selbst & das eigene Energiefeld zu schützen!

!! es geht jedoch NICHT darum, sich ‚gegen‘ etwas zu schützen!

es geht darum, die eigene MITTE zu schützen, die ureigene Fähigkeit zu LIEBEN !
es geht darum, Toleranz & Mitgefühl zu LEBEN! um helfen zu können. Es geht darum, sich für das .VERTRAUEN. zu ENTSCHEIDEN!

der Glaube an das Gute!
das Wissen um Zusammenhänge, das Wissen um spirituelle Bezüge, das Wissen um die eigene seelische & energetische Heimat! .. die in unseren HERZen & SEELEn wohnt & die jeder Mensch findet in seinem ureigenen Wahr~Nehmen der Spiritualität & seines ureigenen Platzes darin.
daran sollten wir BEWUSST ‚arbeiten‘.
denn wir alle sind hier, um die Welt zum BEWUSSTEREN & zum Guten zu verändern!

wir alle sind LICHT & hier, um HEILUNG zu bringen!

~ lasst es uns TUN <3 ~ im BEWUSSTEN SEIN ~
lasst uns HERZ & WISSEN verEINen!

es geht darum, das Level der Bewusstheit der Erde
& all ihrer Wesen & Menschen anzuheben
& dieses erhöhte Bewusstsein zu halten!

P1080646_Auge + Herz_wz_800x600_87kb

~

herzLICHTe Grüße
WaldSeele

(c) für Text & Photo
bei mir
alle Rechte vorbehalten!

Kurzlink für diese Seite:
http://wp.me/p1dcwX-uR

http://WaldSeele.net
http://lebensfarben.wordpress.com

was eine sturmgebrochene Erle mich lehrt..

eine sturmgebrochene Erle hat mir zu verstehen gegeben, dass wir, auch wenn wir Schweres erlebt haben und ausschauen, als seien wir unlebendig, dass da trotzdem noch LEBEN in uns IST 

herzLICHTe Grüße ~ Eure WaldSeele

WaldSeele.net
lebensfarben.wordpress.com